HANNOVER MESSE 2022: Durchwachsene Bilanz zum Abschluss

Die HANNOVER MESSE musste bei der ersten physischen Ausgabe nach der coronbedingten Pause einen deutlichen Aussteller- und Besucherrückgang hinnehmen.

Die nächste HANNOVER MESSE wird vom 17. bis 21. April 2023 ausgerichtet. (Foto: Deutsche Messe)
Die nächste HANNOVER MESSE wird vom 17. bis 21. April 2023 ausgerichtet. (Foto: Deutsche Messe)
Therese Meitinger

Rund 75.000 Besucher und 2.500 Aussteller hat die HANNOVER MESSE 2022 nach vier Messetagen am 2. Juni gemeldet. Die Industrieschau, die nach zwei coronabedingten digitalen Ausgaben zum ersten Mal wieder vor Ort stattfand, musste damit bei beiden Zahlen einen deutlichen Einbruch hinnehmen: Bei der letzten physischen Ausgabe 2019 hatte die veranstaltende Deutsche Messe noch rund 215.000 Besucher und 6.500 Aussteller ausgewiesen. In diesem Jahr waren die Themenkomplexe Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus gestanden.

Die Deutsche Messe zog in einer Pressemitteilung eine positive Bilanz für den Neustart. Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, sprach von einem „Comeback genau zur richtigen Zeit“.

„Angesichts von unterbrochenen Lieferketten, steigenden Energiepreisen, Inflation und Klimawandel war es umso wichtiger, sich nach zwei Jahren Pandemie wieder persönlich in den Messehallen zu treffen, Technologietrends zu erleben und den Blick nach vorn zu richten“, so Köckler weiter. „Nach vier Messetagen senden Industrie, Politik und Wissenschaft ein deutliches Signal aus Hannover: Pandemie und Krieg dürfen und werden die industrielle Transformation nicht einbremsen – im Gegenteil, wir brauchen noch mehr Tempo bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit.“

Viele Aussteller wollen auch 2023 wieder mit dabei sein

Die Erwartungen der Aussteller an diese besondere HANNOVER MESSE wurden Köckler zufolge voll erfüllt. Er sieht dies in einer enormen Wiederbeteiligungsabsicht für die HANNOVER MESSE 2023 belegt: Nahezu alle Aussteller der aktuellen Messe haben laut der Deutsche Messe bereits angekündigt, im kommenden Jahr wieder dabei zu sein.

„Die HANNOVER MESSE 2022 hat mit ihren Themenschwerpunkten rund um Energie, Versorgungssicherheit und industrielle Transformation eindrucksvoll gezeigt, dass wir eine solche Leitmesse brauchen – nach zwei Jahren Pandemie mehr denn je“, sagte VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. „In einem Umfeld, das herausfordernder war als je zuvor, hat sich in den Hallen gezeigt, dass der persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen ist.“

Dies gelte für den Austausch von Unternehmen mit ihren Kunden oder dem Nachwuchs, aber auch für die hochrangigen Gespräche mit der Politik. Brodtmann zeigte sich zuversichtlich, dass die HANNOVER MESSE im kommenden Jahr, wenn Gäste auch aus weit entfernten Ländern hoffentlich wieder problemlos anreisen könnten, einen weiteren Schritt hin zu ihrem gewohnten Umfang machen werde.

Neben den 75.000 Besuchern auf dem Messegelände nahmen der Mitteilung zufolge weitere 15.000 registrierte Besuche digital an der Veranstaltung teil: Sie verfolgten das Konferenzprogramm, informierten sich in den digitalen Produktpräsentationen und führten Gespräche via Chat oder Video-Call.

Die nächste HANNOVER MESSE wird vom 17. bis 21. April 2023 ausgerichtet.

Printer Friendly, PDF & Email