Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Handelslogistik: Neubau für die Hagebau-Gruppe

Garbe Industrial Real Estate errichtet auf zehn Hektar Fläche ein neues Logistikzentrum in Walsrode.

So soll das Logistikzentrum der Hagebau-Gruppe in Walsrode einmal aussehen. (Visualisierung: Garbe Industrial Real Estate)
So soll das Logistikzentrum der Hagebau-Gruppe in Walsrode einmal aussehen. (Visualisierung: Garbe Industrial Real Estate)
Melanie Endres

Der Projektentwickler Garbe Industrial Real Estate errichtet für die Hagebau Logistik GmbH & Co. KG, die gruppeneigene Logistik-Tochter der im Heidekreis beheimateten Baustofffachhandels-Kooperation, eine neue zentrale Logistikanlage in Walsrode. Einer Pressemeldung vom 5. Januar zufolge entstehen auf einem zehn Hektar großen Gelände des „A27parks“ im Laufe des Jahres vier Hallenabschnitte mit einer Gesamtfläche von rund 40.000 Quadratmetern für die Lagerung, Kommissionierung und Distribution der breiten Produktpalette aus dem Baustoff- und Baufachmarktsortiment mit rund 10.000 verschiedenen Artikeln. Im Zuge einer Standortberatung und -analyse hatte der Logistikimmobilienberater Logivest das Areal in Walsrode zuvor als idealen Standort für das neue Logistikzentrum des Baustofffachhändlers identifiziert, heißt es in der Mitteilung. Das Gelände verfügt demnach über Erweiterungspotenzial für einen fünften Hallenabschnitt. Der Baustart werde im Frühjahr erfolgen, die Inbetriebnahme der Anlage sei für Ende 2021 geplant.

Bürgermeisterin Helma Spöring: „Ich freue mich sehr, dass sich mit der Firma Hagebau ein regional ansässiges, aber bundesweit agierendes Unternehmen in der Süderweiterung unseres A27parks ansiedelt.“

Zentrallager als Ergänzung

Aktuell wickelt die Hagebau Logistik GmbH & Co. KG die Warenversorgung für die rund 360 Mitgliedsunternehmen der Hagebau-Gruppe über fünf dezentrale Verteilzentren ab, deren Aufgaben ab Ende des Jahres durch das neue Zentrallager in Walsrode ergänzt werden, so die Angaben. Von Walsrode aus sollen deutschlandweit künftig sowohl die fünf Regionalläger, die Bau- und Baustoffmärkte als auch die Kunden des Hagebau-Online-Shops beliefert werden. Es werden am Standort in der Endausbaustufe etwa 150 neue Arbeitsplätze entstehen.

Printer Friendly, PDF & Email