Handelslogistik: dm-Verteilzentrum Wustermark in Betrieb genommen

Unlängst hat dm die erste kommissionierte Palette aus dem neuen Logistikzentrum in Brandenburg verschickt.

(v.l.): Anja Kircher (IT-Consultant dm-Intralogistik), Joachim Lück (Projektleiter dm-VZ Wustermark), Reto Meier (Projektleiter New-Business Swisslog AG), Christian Bodi (dm-Geschäftsführer Ressort Logistik), Katrin Stiemer (Leiterin dm-VZ Wustermark), Holger Schreiber (Bürgerm. Wustermark), Daniel Hauser (Head of Region Central Europe and Middle East Swisslog AG), Eike-Niklas Jung (stellvertretender Projektleiter dm-VZ Wustermark), Christoph Werner (Vorsitzender dm-Geschäftsführung) Foto: Andreas Müller/dm
(v.l.): Anja Kircher (IT-Consultant dm-Intralogistik), Joachim Lück (Projektleiter dm-VZ Wustermark), Reto Meier (Projektleiter New-Business Swisslog AG), Christian Bodi (dm-Geschäftsführer Ressort Logistik), Katrin Stiemer (Leiterin dm-VZ Wustermark), Holger Schreiber (Bürgerm. Wustermark), Daniel Hauser (Head of Region Central Europe and Middle East Swisslog AG), Eike-Niklas Jung (stellvertretender Projektleiter dm-VZ Wustermark), Christoph Werner (Vorsitzender dm-Geschäftsführung) Foto: Andreas Müller/dm
Matthias Pieringer

Die erste kommissionierte Palette mit Produkten hat am 19. Mai das dm-Verteilzentrum in Wustermark verlassen. Ziel war der dm-Markt am Alexanderplatz 3 in Berlin. Darüber informierte die Drogeriemarktkette unlängst die Presse. Das neue dm-Verteilzentrum in Wustermark – vor den Toren Berlins in Brandenburg gelegen – beliefert die dm-Märkte im Norden und Osten Deutschlands. Die Leitung des dm-Verteilzentrums Wustermark hat Katrin Stiemer inne.

Knapp zwei Jahre nach der Grundsteinlegung im Februar 2018 und dem internen Hochfahren des Verteilzentrums im April 2020 wurden laut dem Unternehmen Arbeitsplätze für rund 200 Mitarbeiter in einem 2-Schicht-Betrieb im dritten dm-eigenen Verteilzentrum geschaffen. Im Logistikzentrum komme auf 30.000 Quadratmetern Fläche die innovativste Technik zur Belieferung der dm-Märkte zum Einsatz, hieß es. Hier wird Firmenangaben zufolge erstmalig zur Unterstützung in der dm-Logistik das Prinzip „Ware zum Mensch beziehungsweise Ware zum Roboter“ vollständig umgesetzt.

„Die Aufgaben in der Logistik und gerade in den modernen dm-Verteilzentren sind sehr vielfältig und attraktiv, sagte Christian Bodi, der als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Logistik ist, anlässlich der ersten verschickten Palette in Wustermark. „So sind die Mitarbeiter im logistischen Leitstand beispielsweise für die Betreuung der Anlage mittels einer 3D-Visualisierung zuständig und unterstützen gleichzeitig Wartungsarbeiten in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Technik und IT. Wir sind auch weiterhin auf der Suche nach Menschen, die Teil unserer Arbeitsgemeinschaft dm werden wollen.“

Printer Friendly, PDF & Email