Handel: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke werden zurückgegeben

Umfrage zeigt, wie die Deutschen 2011 mit verschmähten Präsenten umgehen wollen.
Matthias Pieringer

Tennissocken für Papi, eine neue Pfanne für Mami: Was haben die Deutschen 2011 mit Weihnachtsgeschenken vor, die ihnen nicht gefallen? 37 Prozent der Bundesbürger wollen laut einer Umfrage in diesem Jahr ungeliebte Weihnachtsgeschenke beim Händler zurückgeben. Ein Fünftel der Bevölkerung (22 Prozent) will enttäuschende Präsente trotzdem behalten. 13 Prozent wollen unattraktive Geschenke weiterverschenken und sieben Prozent der Beschenkten wollen die Präsente online verkaufen oder versteigern. Geschenke wegzuwerfen ist lediglich für 0,3 Prozent eine Option. 21 Prozent der Befragten machten keine Angabe.

Für die vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage wurden 1.000 Deutsche ab 14 Jahren befragt.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium