Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Güterverkehr: DB Schenker eröffnet Logistikhub

DB Schenker stellt 38.000 Quadratmeter Fläche im GVZ Augsburg vor.

Am 8. Oktober wurde das neue Logistikhub von DB Schenker im GVZ Augsburg feierlich eröffnet. (Foto: DB Schenker)
Am 8. Oktober wurde das neue Logistikhub von DB Schenker im GVZ Augsburg feierlich eröffnet. (Foto: DB Schenker)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Am 8. Oktober hat DB Schenker im GVZ Augsburg eine neue Logistikhalle mit einer Gesamtlagerfläche von 38.000 Quadratmetern präsentiert. Wie der Logistikdienstleister vermeldete, betreut er dort Unternehmen wie den Roboterhersteller Kuka und die MediaShop Gruppe.

Drehkreuz in der Lieferkette

„Unser bei Schenker eingerichtetes Zentrallager erlangt als Drehkreuz in der Lieferkette strategische Bedeutung. Die gute Verkehrsanbindung, moderne Lagertechnik und Schenker als global agierender Partner ermöglichen KUKA einen zuverlässigen Wareneingang sowie eine optimale Lagerhaltung und Versendung der Güter in die Welt“, so Klaus König, Vorsitzender der Geschäftsführung von KUKA Robotics.

Zentrallager für die DACH-Region

„Aufgrund unseres starken Wachstums war eine Zusammenführung der Standorte in einem Zentrallager für die DACH-Region unabdingbar. Daran waren große Erwartungen geknüpft, wie schnellere Prozesse sowie höhere Transparenz und Qualität. DB Schenker hat unsere Erwartungen in Augsburg erfüllt und sich auch nicht gescheut, diese laufend zu hinterfragen und zu optimieren.“, zeigte sich Philipp Nachbaur, CEO der MediaShop Gruppe, zufrieden.

Engagement von DB Schenker in Augsburg

Für die Schenker Deutschland AG begrüßte CEO Karl-Heinz Emberger die Gäste: „Das wachsende Engagement von DB Schenker am Standort Augsburg stellt eine äußerst erfolgreiche Win-Win-Situation für die Region und alle beteiligten Unternehmen dar. Als global aufgestellter Logistiker stellen wir der Wirtschaft ein integriertes logistisches Netzwerk zur Verfügung, das für die Wettbewerbsfähigkeit sowohl der Industrie als auch des Handels essentiell ist.“

DB Schenker engagiert sich eigenen Angaben zufolge seit der Eröffnung des GVZ vor rund zehn Jahren am Aufbau des Standortes. Inklusive der zuletzt in Betrieb genommenen neuen Lagerhalle verfügt DB Schenker laut Mitteilung damit am Standort über eine kommerzielle Nutzfläche für die Kontraktlogistik von 78.000 Quadratmetern.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung