Werbung
Werbung
Werbung

Gefahrgut: Sicher nach Übersee

Thimm stellt auf FachPack 2015 Verpackung für weltweiten Gefahrguttransport vor.
Sicher transportiert: Thimm Packaging Systems stellt auf der FachPack 2015 eine Verpackungslösung für den Überseeversand von Airbags vor. (Foto: Thimm Packaging)
Sicher transportiert: Thimm Packaging Systems stellt auf der FachPack 2015 eine Verpackungslösung für den Überseeversand von Airbags vor. (Foto: Thimm Packaging)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Wie gefährliche Güter sicher verpackt auf die Reise gehen können, zeigt Thimm Packaging Systems, Northeim, auf der diesjährigen FachPack (29. September bis 1. Oktober 2015) in Nürnberg.

Aufbau ohne Werkzeug

Das Unternehmen hat eine zertifizierte Verpackungslösung für den Transport von Airbags nach Übersee entwickelt. Die Multimateriallösung besteht nach Unternehmensangaben aus einer Holzpalette, einer Halbfaltkiste, einem Wellpappe-Ring, einem Gitterkorb aus Metall, Stegsätzen für die Airbags sowie einem Deckel. Das Material werde als Set angeliefert und sei ohne Werkzeug aufzubauen. Zudem würden die Airbags in den Stegsätzen so verpackt, wie sie später in der Automobilindustrie auch verbaut würden.

Geprüfte Sicherheit

Die Verpackungsgarnitur ist laut Thimm Packaging darüber hinaus für den Transport in Seecontainern optimiert und nach Angaben der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) für die Gefahrgutklasse 1.4 (explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff, Stoffe und Gegenstände mit geringer Explosionsgefahr) ausgelegt.

Halle 7A, 248-348

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung