Fulfillment: dm verlagert Logistik für deutschen Onlineshop nach Tschechien

Fläche im bisherigen Verteilzentrum in Alzenau reicht nicht mehr aus.

Die Kunden des deutschen Online-Shops von dm werden künftig aus dem tschechischen Bor bedient. (Foto: dm-drogerie markt GmbH + Co.KG)
Die Kunden des deutschen Online-Shops von dm werden künftig aus dem tschechischen Bor bedient. (Foto: dm-drogerie markt GmbH + Co.KG)
Matthias Pieringer

Das Karlsruher Handelsunternehmen dm-drogerie markt beliefert seine deutschen Onlinekunden künftig aus dem grenznahen Bor in Tschechien. Der Umzug ist laut dm notwendig, weil sich der Onlineshop seit dem Start im Juli 2015 deutlich besser entwickelt habe als erwartet und die 5.800 Quadratmeter Lager- und Kommissionierfläche im bisherigen Verteilzentrum im fränkischen Alzenau nicht mehr ausreichen.

Partner bleiben sich treu

Nach den Planungen von Christian Bodi, dem für Logistik verantwortlichen dm-Geschäftsführer soll die Umstellung der Belieferung aus Tschechien bereits im Sommer 2017 vollständig abgeschlossen sein. Auch am neuen Standort bleiben sich den Angaben zufolge die bisherigen Partner dm-drogerie markt und die Amberger Familien GbR treu. Für die Abläufe im neuen Logistikzentrum in Bor ist demnach künftig die Loxxess AG als Tochter der Amberger Familien GbR verantwortlich. Die Logistik-Unternehmerfamilie Amberger ist zudem an Trans-o-flex beteiligt, dem Betreiber des bisherigen Verteilzentrums in Alzenau. Dort wolle Trans-o-flex die Dienstleistungen für die Pharmabranche ausbauen, hieß es.

Branchenlösung für Distanzhandel

Loxxess hat in Bor bereits 2007 eine Branchenlösung für den Distanzhandel aufgebaut, um spezifisches Know-how und Investitionen an einem Standort zu bündeln. Dr. Claus-Peter Amberger, Vorstand der Loxxess AG, sieht hier „beste Bedingungen für die zukünftige Ausrichtung des Onlinehandels bei dm-drogerie markt und die Weiterentwicklung des Angebots“.

Mit der informationstechnischen Seite der Auftragsabwicklung betraut dm weiterhin den langjährigen Partner ACL advanced commerce labs GmbH aus Graz.

Printer Friendly, PDF & Email