Werbung
Werbung
Werbung

FTS: Ramboll übernimmt MMG

Dänische Firma kauft Krankenhauslogistik-Spezialisten MMG.
MMG hat unter anderem ein Projekt am Universitätsklinikum Graz in Österreich umgesetzt. (Foto: C. Freydl / LKH-Universitätsklinikum Graz)
MMG hat unter anderem ein Projekt am Universitätsklinikum Graz in Österreich umgesetzt. (Foto: C. Freydl / LKH-Universitätsklinikum Graz)
Werbung
Werbung
László Dobos

Die dänische Ramboll-Gruppe hat den Berliner Krankenhauslogistik-Spezialisten MMG Ingenieurgesellschaft für Materialmanagement mbH erworben und verstärkt damit den globalen Geschäftsbereich Hochbau & Architektur. Das teilte vor Kurzem Ramboll mit.

Bessere Patientenversorgung dank Krankenhauslogistik

Michael Gustavsson, Direktor des globalen Geschäftsbereichs Krankenhäuser bei Ramboll sagt hierzu: „Für die Krankenhäuser ist die Automatisierung ihrer internen Logistik eine sehr effiziente Möglichkeit, Kosten zu reduzieren. Die gleichzeitige Sicherstellung einer lückenlosen Dokumentation resultiert schlussendlich in mehr Zeit für die Patientenversorgung. Mit MMG übernimmt Ramboll ein international anerkanntes Beratungsunternehmen, das über einzigartige Kenntnisse der deutschen, dänischen und österreichischen Märkte verfügt und als Innovationstreiber die Zukunft des Gesundheitswesens mitgestaltet.“

MMG ist Spezialist für FTS und Rohrpost

MMG ist ein Partner für Logistiklösungen im Gesundheitswesen. Das Portfolio der MMG umfasst Planungen für nationale und internationale Krankenhäuser im Bereich der Logistik und Fördertechnik. Hierzu gehören auch die Planung von Prozessen und die Planung von Ver- und Entsorgungsbetrieben. MMG ist insbesondere auf die Planung und Umsetzung von Logistiklösungen basierend auf fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und Rohrpostsystemen spezialisiert.

Ramboll konzeptioniert neue Einrichtungen und modernisiert bestehende Gebäude im Gesundheitswesen – von Krankenhauskomplexen und Pflegeeinrichtungen bis hin zu Fachkliniken.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung