Werbung
Werbung
Werbung

The Fresh Connection APICS Global Student Challenge 2014: München und Magdeburg im Finale

D-A-CH-Sieger wird auf der Konferenz EXCHAiNGE ermittelt.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Zwei Teams der Hochschule München sowie ein Team der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben sich im internationalen Studentenwettbewerb „The Fresh Connection APICS Global Student Challenge 2014“ für das Länderfinale Deutschland-Österreich-Schweiz (D-A-CH) qualifiziert. Die drei Studententeams setzten sich in der Hauptrunde gegen 14 weitere Hochschul-Mannschaften des Länderpools durch.

In der Unternehmenssimulation „The Fresh Connection“ geht es darum, einen in Schwierigkeiten steckenden Safthersteller auf die Erfolgsspur zu führen. Es ist die Aufgabe der vierköpfigen Management-Teams aus Einkauf, Produktion, Vertrieb und Supply Chain, mit dem Fruchtsafthersteller einen möglichst hohen Return on Investment (ROI) zu erwirtschaften.

Ausgespielt wird das D-A-CH-Länderfinale im Rahmen der Konferenz EXCHAiNGE – The Supply Chainers‘ Convention, die am 24. und 25. Juni im Kap Europa in Frankfurt am Main stattfindet. Das Gewinnerteam des Länderfinales darf sich über Tickets für den 31. Deutschen Logistik-Kongress (22. bis 24. Oktober 2014) der Bundesvereinigung Logistik (BVL) in Berlin freuen.

Initiatoren der Veranstaltungen zur „The Fresh Connection APICS Global Student Challenge 2014“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind der SCM-Weiterbildungsspezialist PMI Production Management Institute GmbH, Planegg, und das Münchner Fachmagazin LOGISTIK HEUTE. Teilnehmer sind Studenten, die sich im Abschlussjahr ihres Bachelor- oder Master-Studiums befinden und nicht mehr als ein Jahr Berufserfahrung haben.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung