Werbung
Werbung
Werbung

Förderung: Gründungszentrum für Start-Ups und Jungunternehmer

Bito unterstützt Existenzgründer der Bereiche Logistik, Intralogistik und Robotik.
Der Lagerspezialist Bito baut die Volksschule Meisenheim zu einem Gründerzentrum für Logistiker um. (Foto: Bito)
Der Lagerspezialist Bito baut die Volksschule Meisenheim zu einem Gründerzentrum für Logistiker um. (Foto: Bito)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Mit dem neu ins Leben gerufenen Bito Campus schafft die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim, ein Gründungszentrum für Start-Ups, junge Unternehmer, Diplomanden, Doktoranden und Existenzgründer aus den Bereichen Logistik, Intralogistik, Robotik und Materialkunde. Das Unternehmen baut für das Projekt über seine Fritz Bittmann Holding als Stiftungspartner die denkmalgeschützte Volksschule in Meisenheim (Rheinland-Pfalz) um.

Fertigstellung 2017

Bis zur geplanten Fertigstellung im Mai 2017 entstehen hier Einzel- und Gemeinschaftsbüros, Coworkingspaces und Wohneinheiten sowie kleine Werkstätten für praktisches Arbeiten. Neben der Infrastruktur soll der Campus auch Workshops, Seminare und Vorträge für den Start in die Selbständigkeit anbieten.

Wissensaustausch

„Wir möchten unser Wissen mit dem der Menschen des Gründungszentrums austauschen und neben Gedankengut und Praxiserfahrung den Gründern für ihre Arbeit außerdem die Nutzung der Bito-Werkstätten zur Verfügung stellen. Dadurch sollen ein großes Netzwerk und viele Synergien entstehen, von denen nicht nur die Existenzgründer, sondern auch unseren Mitarbeiter und das Unternehmen profitieren werde“, sagt Sabine Bittmann, Ehefrau des Inhabers Fritz Bittmann.

Sparringspartner

Zudem wollen das Unternehmen und die Familie Bittmann die Mieter als Kooperations- und Sparringspartner unterstützen. Auch über Anfragen weiterer Kooperationspartner freue man sich. (ts)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung