Werbung
Werbung
Werbung

Fördertechnik: Konecranes übernimmt MSAURfördertechnik

Deutsches Servicenetz für Krananlagen wird weiter ausgebaut.

Konecranes baut mit der Übernahme von MSAURfördertechnik sein Servicenetz im Südwesten Deutschlands weiter aus. (Foto: Konecranes)
Konecranes baut mit der Übernahme von MSAURfördertechnik sein Servicenetz im Südwesten Deutschlands weiter aus. (Foto: Konecranes)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Anfang Januar hat der Kran- und Hebetechnikanbieter Konecranes die MSAURfördertechnik GmbH übernommen. Mit der Übernahme erweitert Konecranes eigenen Angaben zufolge sein bundesweites Servicenetz.

Servicegedanken bei Konecranes

„MSAURfördertechnik bietet hervorragenden Service, kompetente Beratung und Modernisierungsleistungen. Das zeigt sich vor allem in den gewachsenen und intensiven Kundenbeziehungen, die wir natürlich mit dem bisherigen Team um Marc Saur gerne weiterführen. Gleichzeitig verdichten wir mit dem Standort Kaisersesch unser bundesweites Servicenetz und erweitern dort das Leistungsportfolio“, sagte Nico Zamzow, Vice President Industrial Service EMEA Central bei Konecranes. „Das bedeutet selbstverständlich herstellerunabhängige Serviceleistungen wie an allen Konecranes-Standorten. Das Know-how des jungen Serviceteams von MSAURfördertechnik zur Demag Produktpalette steht unseren Kunden weiterhin uneingeschränkt zu Verfügung.“

Standort bleibt erhalten

„Zusammen mit Konecranes kann unser ganzes Team die Arbeit fortführen und wir können den Standort zukunftsorientiert und sicher ausbauen“, so Marc Saur, bisheriger Eigentümer der MSAURfördertechnik GmbH.

Ersatzteile und mehr

Der Standort Kaisersesch und das mehr als 1.000 Quadratmeter große Ersatzteilelager der MSAURfördertechnik bieten neben Inspektionen, vorbeugenden Wartungen, Instandhaltungen, Reparaturen, Modernisierungen und Ersatzteilbeschaffung auch neue oder gebrauchte Kran- und Hebeanlagen zum Verleih oder Verkauf an. Mit der Übernahme des Standorts kann Konecranes laut eigenen Angaben den Service im Südwesten Deutschlands rund um Koblenz weiter ausbauen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung