Werbung
Werbung
Werbung

Fashionlogistik: LOGISTIK HEUTE veranstaltet Fachforum in Hamburg

Vertreter von Zalando, der Grube KG und Mister*Lady referieren über Trends der Modelogistik.

Höhepunkt des zweitägigen LOGISTIK HEUTE-Forums ist die Besichtigung des Takko-Zentrallagers in Winsen/Luhe. (Foto: Takko)
Höhepunkt des zweitägigen LOGISTIK HEUTE-Forums ist die Besichtigung des Takko-Zentrallagers in Winsen/Luhe. (Foto: Takko)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

LOGISTIK HEUTE veranstaltet am 27. und 28. Juni 2019 in Hamburg erneut ein Fachforum zum Thema Fashionlogistik – mit Experten von Zalando, der Grube KG, Modomoto und Mister*Lady. Als Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung wartet auf die Teilnehmer die exklusive Besichtigung des Zentrallagers von Modeanbieter Takko Fashion in Winsen/Luhe.

Logistische Versäumnisse erkennen

Im Fokus des LOGISTIK HEUTE-Forums „Fashionlogistik 2019: Fulfillment für morgen – von der ersten bis zur letzten Meile“ stehen die Herausforderungen, denen sich Fashionhändler sowie deren Logistikverantwortliche aktuell stellen müssen. So ermittelte etwa die Unternehmensberatung Kurt Salmon zum Ende vergangenen Jahres, dass ein Großteil der deutschen Fashionunternehmen bereits jetzt an ihre Fulfillment-Grenzen stößt. Ursache dafür, so die Beratung, seien vor allem auch logistische Versäumnisse. So stehe die Automatisierung von Lagern, der systematische Einbezug von Filialen in das Fulfillment sowie eine kundenzentrierte Planung und Steuerung auf der letzten Meile noch bei zu wenigen Modeanbietern im Fokus.

Gefordert sind dabei nicht nur kleine und mittelständische Fashionhändler, sondern auch große Konzerne und europaweit bekannte Markenhersteller. Sie alle sind auf der Suche nach geeigneten Konzepten, um sich in allen Verkaufskanälen gleichermaßen gut aufzustellen, wirtschaftlich sinnvoll zu handeln und ihre Waren möglichst zeitnah zu den Kunden zu transportieren.

Im Fokus des Forums stehen folgende Fragestellungen:

  • Wie wird ein Modeunternehmen den steigenden Anforderungen der Fashionbranche gerecht?
  • Wie lassen sich Fulfillment-Kapazitäten erweitern und optimieren? Welche Veränderungen sind dafür notwendig?
  • Was macht eine gute Omnichannel-Strategie aus und wie setzt man sie am besten um?
  • Welche Leistungen erwarten Fashion-Kunden auf der letzten Meile?

Mit diesen Fragen setzen sich unter anderem folgende Referenten auseinander: Daniel Behlert, Director of Warehouse Operations, Zalando SE, Lena Reddig, Stellvertretende Logistikleitung, Grube KG, Friedrich-Wilhelm Düsing, Geschäftsführer, Metroplan Engineering GmbH, Marc Sonntag, Chief Operating Officer, Modomoto, sowie Thomas Kröger, Head of Logistics Warehouse Winsen/Luhe, Takko Logistik.

Zur Anmeldung für das Forum geht es hier.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung