Fashionlogistik: Die Trends von morgen meistern

LOGISTIK HEUTE-Forum gibt erneut Einblick in die Logistik von Modeunternehmen.

Wie man sich den Herausforderungen der Fashionlogistik am besten stellt, ist Thema eines LOGISTIK HEUTE-Forums am 18. und 19. Mai in Hamburg. (Symbolbild: ecco/Fotolia)
Wie man sich den Herausforderungen der Fashionlogistik am besten stellt, ist Thema eines LOGISTIK HEUTE-Forums am 18. und 19. Mai in Hamburg. (Symbolbild: ecco/Fotolia)
Sandra Lehmann

Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE veranstaltet am 18. und 19. Mai 2017 in Hamburg erneut ein Fachforum zum Thema „Fashionlogistik: Trends und Herausforderungen“. Als Referenten begrüßt Dr. Petra Seebauer, Moderatorin der Veranstaltung und Herausgeberin von LOGISTIK HEUTE, unter anderem Vertreter von Atelier Goldner Schnitt, BVB Merchandising, Seidensticker Logistik, Tom Tailor sowie weiteren Unternehmen aus dem Modebereich.

Fashion aus Forschersicht

Für wissenschaftlichen Input sorgt nach Angaben des Fachmagazins unter anderem Prof. Dr. Michael Hauth, Professor für Logistik und Einkauf an der Hochschule Mannheim, der über die Herausforderungen der Fashionlogistik im Industrie 4.0-Zeitalter referieren wird. Frank Danzinger, stellvertretender Geschäftsführer der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS), zeigt darüber hinaus, wie der Modehandel aus der Perspektive eines offenen Innovationslabors optimiert werden kann.

Vor Ort bei Tom Tailor

Praxiseinblicke soll Seebauer zufolge die Besichtigung der DHL-Niederlassung Hamburg bieten, in der die Logistik für den Fashionanbieter Tom Tailor abgewickelt wird. Vor Ort möchte Niederlassungsleiter Frank Schmalz von DHL Supply Chain Germany & Alps auch die Frage klären, warum eine Neuausrichtung der Fashion-Absatzkanäle mehr Dynamik in der Logistik bewirkt.

Strategien für eine digitale Welt

Ziel des Fachforums sei es, die aktuellen Herausforderungen des Fashionhandels in einer zunehmend vernetzten Welt aufzuzeigen und über Lösungsansätze für die Integration einer gelungenen Omnichannel-Strategie in die eigenen Prozesse zu informieren. „Auf der LOGISTIK HEUTE-Fachveranstaltung diskutieren Experten aus unterschiedlichen Perspektiven darüber, wie ein Fashionanbieter den steigenden Anforderungen im Wandel der Fashionbranchen gerecht wird. Die Teilnehmer erfahren, wie sich Fulfillment- und Retourenprozesse sinnvoll miteinander koppeln lassen und wie die Fulfillment-Strategie in der digitalen Welt aussieht. Außerdem wird diskutiert, wann der ideale Zeitpunkt gegeben ist, in eine Omnichannel-Strategie zu investieren“, so Seebauer.

Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Printer Friendly, PDF & Email