Fashionlogistik: BLG übernimmt Logistik der Adler Modemärkte

Im Auftrag des Investors Zeitfracht wickelt der Bremer Dienstleister verschiedene Services vom Standort Hörsel ab.

Die BLG hat im August die Logistik der Adler Modemärkte übernommen. Die Abwicklung erfolgt am Standort Hörsel (im Bild). (Foto: BLG)
Die BLG hat im August die Logistik der Adler Modemärkte übernommen. Die Abwicklung erfolgt am Standort Hörsel (im Bild). (Foto: BLG)
Sandra Lehmann

Der Bremer Logistikdienstleister BLG hat im August 2021 im Auftrag der Zeitfracht Gruppe die gesamte Logistik für die Adler Modemärkte übernommen. Wie aus einer Pressemeldung des Dienstleisters vom 29. Juli hervorgeht, hat sich Zeitfracht, seit Juni 2021 neuer Investor der Adler Modemärkte, gemeinsam mit der Eigenverwaltung des Fashionanbieters entschieden, der BLG den Auftrag für die logistische Abwicklung zu erteilen.

Die BLG wird demnach in den nächsten Jahren sowohl die nach aktuellem Stand 145 Adler-Filialen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz als auch die Endkunden beliefern. Das Unternehmen übernehme für Adler neben der Hänge- und Liegenwarenlogistik, die Textilaufbereitung, das Retourenmanagement inklusive Refurbishment und Neuverpackung sowie bei Bedarf weitere Value Added Services am Standort Hörsel. Der Logistikstandort in der Mitte Deutschlands ist nach BLG-Angaben ein Multi-User Standort, an dem der Dienstleister auch für andere namenhafte Unternehmen aus der Sports- und Fashionwirtschaft komplexe Lager- und Logistiklösungen entlang der Lieferkette anbietet.

Printer Friendly, PDF & Email