Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Fashionlogistik: Arvato Supply Chain Solutions baut Distributionszentren aus

Der Logistikdienstleister erweitert in Dortmund und Dorsten/Marl seine Lagerflächen.

In Dorsten/Marl entsteht rund 8.000 Quadratmeter neue Logistikfläche. (Foto: Arvato Supply Chain Solutions)
In Dorsten/Marl entsteht rund 8.000 Quadratmeter neue Logistikfläche. (Foto: Arvato Supply Chain Solutions)
Melanie Endres

Wie Arvato Supply Chain Solutions am 8. Oktober verkündet hat, erweitert der Logistikdienstleister seine Logistikzentren in Dortmund und Dorsten/Marl. Die neuen Lagerflächen werden vor allem für Bestandskunden aus der Fashion-Branche benötigt, deren Warenmengen im Onlineversand stark zugenommen haben, so die Angaben in der Pressemeldung. Demnach registrierte Arvato Supply Chain Solutions neben dem normalen jährlichen Wachstum vor allem in den ersten Monaten der Coronakrise deutliche Steigerungen der Bestellmengen, die teilweise sogar die Spitzenbestellmengen im Weihnachtsgeschäft übertrafen. Um dafür die logistische Prozessabwicklung künftig effizienter zu gestalten, wird laut Eigenangaben neben dem Ausbau auch in neue Automatisierungstechnik investiert. In Dortmund wurde mit der Erweiterung des rund 33.000 Quadratmeter großen Distributionszentrums Anfang September begonnen. Künftig werden dort 7.700 Quadratmeter Grundfläche sowie 900 Quadratmeter Mezzanine zusätzlich zur Verfügung stehen. Die Baumaßnahmen sollen im März 2021 abgeschlossen werden und der Betrieb dann nach Installation der intralogistischen Systeme im Juli 2021 starten, so die Angaben.

„Mit der Erweiterung schaffen wir eine automatisierte Abwicklung von Wareneingang, Lager und Kommissionierung für das Mengenwachstum unserer internationalen Fashion-Kunden“, erläutert Christoph Echelmeyer, Standortleiter des Distributionszentrums von Arvato Supply Chain Solutions in Dortmund. „Darüber hinaus wird ein zentraler Wareneingang sowie ein zentraler Warenausgang mit Sorter und Packplätzen über zwei Ebenen eingerichtet.“

Neu Arbeitsplätze

Da im Zuge des Ausbaus des Multi-User-Standorts für Fashion- und Beauty-Logistik Arvato zufolge auch rund 50 neue Arbeitsplätze entstehen, werde der Parkplatz um 60 weitere Stellplätze und einen Fahrradunterstand inklusive E-Ladestationen erweitert. Bereits in den vergangenen Monaten hat Arvato nach eigenen Angaben die Zahl der Arbeitsplätze in Dortmund kontinuierlich weiter gesteigert und beschäftigt dort aktuell rund 450 Mitarbeiter.

Erweiterungen in Dorsten/Marl

In vollem Gange sind der Mitteilung zufolge auch die Bauarbeiten zur Erweiterung des 60.000 Quadratmeter großen E-Commerce-Distributionszentrums im interkommunalen Industriepark Dorsten/Marl. Der vor drei Jahren in Betrieb genommene Standort, an dem neben Logistik-Leistungen auch Customer Service angeboten wird, sei einer der modernsten im Netzwerk von Arvato und fungiere als strategischer Anker-Standort für das wachsende Online-Geschäft. Seit Juli werden dort 2.000 Quadratmeter Grundfläche neu geschaffen und drei ebenso große Mezzaninen eingebaut, so dass künftig insgesamt 8.000 Quadratmeter an zusätzlicher Nutzfläche zur Verfügung stehen, heißt es von Seiten Arvato. Die Fertigstellung sei für März 2021 geplant. Außerdem werden weitere Sonderarbeitsflächen geschaffen, um spezielle Value-added Services ausführen zu können.

„Der Neubau wird mit einer mehrgeschossigen Fachbodenregalanlage ausgestattet und als Picktower genutzt – ein angesichts des Mengenwachstums bei unseren Kunden zwingend notwendiger Schritt“, sagt Christoph Brings, Standortleiter des Distributionszentrums in Dorsten/Marl.

Sozialräume für Mitarbeiter

Neben den neuen Logistikflächen entsteht bis Februar 2021 ein weiterer Anbau mit Sozialräumen für Mitarbeiter, in den Arvato einen hohen sechsstelligen Betrag investiert, so die Eigenangaben. Dies sei auf Grund der kontinuierlich gestiegenen Zahl an Arbeitsplätzen notwendig, die im Zuge der aktuellen Erweiterung voraussichtlich um bis zu 100 zunehmen könnte. Derzeit arbeiten in Dorsten/Marl durchschnittlich 500 Mitarbeiter, die für zahlreiche Kunden alle logistischen Leistungen des B2B- und B2C-Geschäfts übernehmen. Darüber hinaus sind laut Arvato rund 100 Mitarbeiter im Customer Service beschäftigt.

Printer Friendly, PDF & Email