Fachveranstaltung: Digitales LOGISTIK HEUTE-Forum zur Ersatzteillogistik

Das digitale LOGISTIK HEUTE-Forum „Eile und Kosten – in der Ersatzteillogistik erfolgreich die Balance halten“ findet am 25. November 2021 von 9.30 bis 13 Uhr statt – kostenfreie Anmeldung.

Ersatzteillogistik: Im Rahmen des digitalen LOGISTIK HEUTE-Forums teilen Experten ihre Erfahrungen zu neuen Konzepten und Prozessen in der Supply Chain. (Foto: Dmitriy/AdobeStock)
Ersatzteillogistik: Im Rahmen des digitalen LOGISTIK HEUTE-Forums teilen Experten ihre Erfahrungen zu neuen Konzepten und Prozessen in der Supply Chain. (Foto: Dmitriy/AdobeStock)
Matthias Pieringer

38 Prozent der Industrieunternehmen in Deutschland mit 100 oder mehr Mitarbeitern gehen davon aus, dass der 3D-Druck ein wirksames Mittel gegen Lieferkettenunterbrechungen sein kann. So lautet ein Ergebnis einer repräsentativen Studie zur Digitalisierung der deutschen Industrie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Für die Studie wurden 551 Industrieunternehmen ab 100 Beschäftigten im Februar und März 2021 befragt.

Was die Studie auch besagt: Rund jede dritte Firma (31 Prozent) betrachtet als größten Vorteil des 3D-Drucks die Herstellung individualisierter Produkte, jede fünfte (21 Prozent) eine Kostenersparnis und fast ebenso viele (19 Prozent) sehen eine reduzierte Vorratslagerung als größten Vorteil an. Mit der Frage, wie man den 3D-Druck in Geschäftsmodelle einbinden kann, beschäftigt sich auch das digitale LOGISTIK HEUTE-Forum „Eile und Kosten – in der Ersatzteillogistik erfolgreich die Balance halten“ am 25. November 2021 von 9.30 bis 13 Uhr. „Im Rahmen der Fachveranstaltung teilen Experten ihre Erfahrungen zu neuen Konzepten und Prozessen in der Supply Chain“, sagt Matthias Pieringer, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE und Moderator der Veranstaltung. „Außerdem dreht sich das Forum um die Trümpfe in der Ersatzteillogistik wie sichere Verfügbarkeit, angemessene Lieferzeiten, Prozessstabilität, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz.

Referenten auf dem digitalen LOGISTIK HEUTE-Forum zur Ersatzteillogistik sind:

  • Ralf Anderhofstadt, Head of Center of Competence 3D-Printing, Printing Shop & Media, Daimler Truck AG
    „Von physischer zu digitaler Lagerhaltung – Mobiles 3D-Druck-Center bei Daimler Buses“
     
  • Prof. Dr.-Ing. Philipp Gölzer, Geschäftsfeldkoordinator „Digitalisierte Produktion“ der Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS
    „Datengetriebene Prozesse: Mit Data Analytics in der Ersatzteillogistik punkten“
     
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Neumann, Studiengang Ingenieurinformatik, HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin „Forschungsprojekt ‚SparePartAssist‘: Digitale, automatisierte Ersatzteilsuche mit AR & 3D“
     
  • Andreas E. Noll, Unternehmensberater Ersatzteillogistik, no-stop.de
    „Lagerlogistik: Kostensenkungsmaßnahmen in einem Ersatzteillager“

     
  • Christoph Völcker, Teamleader 3D Printing, Würth Elektronik eiSos
    „Additive Fertigung: Mit 3D-Druck neue Potenziale erschließen“

     
  • Merit Wagner, On-Demand Production, Additive Manufacturing Ingenieur, DB Schenker
    „On-Demand Produktion für Ersatzteile“

Außerdem diskutieren in einer virtuellen Podiumsrunde über die Toptrends in Technik und IT für die Ersatzteillogistik:

  • Farboud Cheraghi, Principal | Head of Logistics, PwC Management Consulting
     
  • Holger Lorenzen, Geschäftsführer, Metroplan Logistics Management
     
  • Heiner Sirowitzki, Senior Sales Manager, SSI Schäfer
     
  • Rüdiger Stauch, Head of Sales, PSI Logistics

Kostenfreie Anmeldung

Wer am digitalen LOGISTIK HEUTE-Forum zur Ersatzteillogistik teilnehmen möchte, meldet sich kostenfrei an unter: https://logistik-heute.de/ersatzteil2021

Printer Friendly, PDF & Email