FACHPACK 2021: Platz beim Transport und im Lager sparen

Die belgischen Unternehmen Gamma-Wopla und Smart-Flow fokussieren sich in Nürnberg auf individuell anpassbare Behälter und Leichtpaletten.

Die Schwesterunternehmen Gamma-Wopla und Smart-Flow stellen auf der FACHPACK 2021 neue Behälter und Paletten vor. (Foto: Smart-Flow)
Die Schwesterunternehmen Gamma-Wopla und Smart-Flow stellen auf der FACHPACK 2021 neue Behälter und Paletten vor. (Foto: Smart-Flow)
Sandra Lehmann

Die belgischen Schwesterunternehmen Gamma-Wopla und Smart-Flow stellen auf der FACHPACK 2021 (28. bis 30. September in Nürnberg) nach eigenen Angaben nachhaltige Kunststoffbehälter- und Palettenlösungen vor. Dabei stehe für die Unternehmen die aktuelle Nachfrage nach Ladungsträgern, die eine höhere Automatisierung unterstützen sowie nachhaltig mehr Raum im Lager und beim Transport schaffen, im Fokus.

Modulare Euronormbehälter

Das neue Euronormkunststoffboxen-Portfolio von Gamma-Wopla wurde laut dem Anbieter gemäß diesen Anforderungen konzipiert. Diese stapelbaren Euronorm-Behälter mit abgerundeten, verstärkten, doppelwandigen Ecken seien zum Transportieren und Lagern zum Beispiel als AKL-Behälter einsetzbar. Als modulare Euronormboxen Range aus langlebigem Polypropylen seien sie in den Grundmaßen 400 mal 300 Millimeter und 600 mal 400 Millimeter, in sieben Varianten mit verschiedenen Höhen und wahlweise auch mit zwei oder vier offenen Griffen erhältlich. Die variablen Formate ermöglichten, die Ware platzsparend zu lagern, da sie auf Volumen und Artikelspezifikationen angepasst werden können.

Verschiedene Böden zur Auswahl

Je nach Anforderung und Traglast könnten drei verschiedene Böden gewählt werden: ein flach gewölbter Boden, ein verstärkter Boden oder ein verstärkter Boden mit Wasserabflusslöchern im umlaufenden Verstärkungsband. Die glatten, breiten Seitenflächen eignen sich Gamma-Wopla zufolge zum Anbringen von RFID-Etiketten oder sonstigen Labels. Die Kunststoffbehälter könnten außerdem bei Bedarf durch ein umfangreiches und passgenaues Zubehörsystem, wie Auflagedeckel, Deckel mit Scharnier oder Dollys, ergänzt werden. Die Kunststoffboxen ließen sich zudem schnell reinigen und es fallen keine zusätzlichen Entsorgungskosten an. Am Ende der Nutzungsdauer könnten sie zu 100 Prozent recycelt werden.

Die Optimierung von kostbarem Raum im Lager und beim Transport habe auch bei der Entwicklung der neuen, nestbaren und quadratischen Leichtpaletten von Smart-Flow im Mittelpunkt gestanden. Sie werden nach Unternehmensangaben zum ersten Mal live auf der FACHPACK zu sehen sein. Durch ihr quadratisches Format könne teurer (Fracht)raum besser ausgenutzt werden. Zudem eigenen sie sich für den platzsparenden Transport und das Container-Shipping. Die robusten Paletten sind aus recycelten HDPE-Kunststoff (wahlweise auch als Reinware) gespritzt. Die quadratischen Leichtpaletten sind in den Maßen 1100 mal 1100, 1140 mal 1140 und 1200 mal 1200 Millimeter erhältlich. Alle Varianten besitzen eine Höhe von 145 Millimetern und sind jeweils mit neun abgerundeten Sieben-Millimeter-Füßen ausgestattet. Mit einem Gewicht von 8,7 Kilogramm, 9,2 Kilogramm und 10,2 Kilogramm sind die Paletten nach Herstellerangaben ein besonderes Leichtgewicht.

Halle 7, Stand 321

Printer Friendly, PDF & Email