Werbung
Werbung
Werbung

FachPack 2018: Neues Messekonzept geht auf

Leistungsschau verzeichnet Besucherplus von mehr als acht Prozent. / Mit Bildergalerie.
Rund 45.000 Fachbesucher kamen zur FachPack 2018 nach Nürnberg. (Foto: Lehmann)
Rund 45.000 Fachbesucher kamen zur FachPack 2018 nach Nürnberg. (Foto: Lehmann)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Rund 45.000 Besucher kamen vom 25. bis 27. September 2018 auf das Messegelände in Nürnberg, um sich im Rahmen der FachPack über Trends und Innovationen der Verpackungswirtschaft zu informieren. Wie der Veranstalter, die NürnbergMesse GmbH, mitteilte entspricht das einem Plus von mehr als acht Prozent im Vergleich zur letzten FachPack 2016.

Mehr Aussteller als 2016

Nicht nur bei den Besuchern, auch bei den Ausstellern konnte die Fachmesse zulegen. Waren 2016 etwas mehr als 1.500 Anbieter vertreten, zeigten in diesem Jahr nach Angaben des Veranstalters 1.644 Aussteller ihre Lösungen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackungsindustrie. Davon kamen allein 1.023 Unternehmen aus Deutschland. „Der Trend zur Europäisierung nimmt jedoch spürbar zu“, sagt Cornelia Fehlner, Veranstaltungsleiterin der FachPack. Der Anteil der internationalen Aussteller lag bei 38 Prozent. Vor allem die europäischen Nachbarländer seien stark vertreten gewesen, allen voran Italien, die Niederlande, Polen, die Schweiz, die Tschechische Republik, Österreich sowie die Türkei.

Neue Veranstaltungen

Mit dem Gesamtergebnis scheint auch das neue Messekonzept der FachPack aufgegangen zu sein, das eine veränderte Hallenaufplanung sowie neue Veranstaltungsformate umfasst. So belegte die Leistungsschau erstmals in ihrer Geschichte alle zwölf Hallen des Nürnberger Messegeländes. Eingeteilt wurde die Fläche in thematische Cluster, was den Besuchern laut NürnbergMesse die Orientierung auf dem Gelände erleichtern sollte. Neu im Portfolio war unter anderem das „Forum TechBox“, das die bereits etablierte Veranstaltungsreihe „Forum PackBox“ ergänzt. In der TechBox wurden vorwiegend Themen der Verpackungslogistik diskutiert. Insgesamt kamen 7.500 Zuhörer zu den rund 100 Fachvoträgen des Rahmenprogramms.

Verpackungsdesign beliebt

Auf Anhieb gut angenommen wurde dem Veranstalter zufolge die neu belegte Halle 8 mit den Themenbereichen Verpackungsdruck und -veredelung und der zentral gelegenen Sonderschau Premiumverpackungen. Auf dieser wurden rund 40 Exponate gezeigt, die durch ihr Design oder innovative Materialien bestechen. Von besonderer Bedeutung sei auch der Bereich Pharma, Medizin und Kosmetik in Halle 3A mit dem entsprechenden Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ gewesen.

Nachhaltigkeit neues Leitthema

Im Fokus der Leistungsschau standen nach Angaben der Messegesellschaft insbesondere die Themen Digitalisierung, E-Commerce, Verpackungsdesign sowie Nachhaltigkeit. Für 2019 hat die Messeleitung angekündigt, das umweltgerechte Verpacken als Leitthema der FachPack auszurufen, die vom 24. bis 26. September kommenden Jahres auf dem Messegelände in Nürnberg stattfindet.

Was in den Messehallen im Einzelnen geboten war, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung