Werbung
Werbung
Werbung

Fachmessen: SITL Europe und Intralogistics Europe 2018 legen zu

Französische Logistikveranstaltungen verzeichnen Zuwächse.
Eröffnungskonferenz der SITL Europe 2018: Die viertägige Fachmesse fand im März gemeinsam mit der Intralogistics Europe 2018 im Messezentrum Paris Nord Villepinte statt. (Foto: Reed Exhibitions)
Eröffnungskonferenz der SITL Europe 2018: Die viertägige Fachmesse fand im März gemeinsam mit der Intralogistics Europe 2018 im Messezentrum Paris Nord Villepinte statt. (Foto: Reed Exhibitions)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Die Logistik-Messen SITL Europe 2018 (Semaine Internationale du Transport et de la Logistique) und Intralogistics Europe 2018, die vom 20. bis 23. März auf dem Messegelände Paris Nord Villepinte über die Bühne gingen, haben 37.793 Teilnehmer und 800 Aussteller angezogen. Im Vergleich zur vorangegangen Veranstaltung von 2016 bedeutet dies nach Angaben der Messegesellschaft Reed Expositions France einen Aussteller-Zuwachs von zehn Prozent und ein Plus von drei Prozent beim Fachpublikum.

Innovationspreise fürLogistik-Lösungen

Zu den Höhepunkten des Programms zählte die Verleihung des 18. Innovationspreises („Prix de L’Innovation Transports, Logistique et Intralogistique 2018“). Die Jury ehrte folgende Sieger – allesamt aus Frankreich – für ihre Lösungen: Sogaris („Logistik-Hotel Chapelle International“), Blyyd („Automotive Trailer Mover (ATM)“), Exotec Solutions (Order-Preparation-Roboterlösung „Skypod“), Michelin Solutions (Flottenmanagement-Lösung „MyBestRoute“) und Fret SNCF („Le Train Fret Digital“; digitaler Frachtzug).

Den „Start-up-Contest“ entschied das Unternehmen Come in VR aus Martigues für sich, das einen Virtual-Reality-Staplerfahrsimulator entwickelt hat.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung