Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Die nächste Ausgabe der transfairlog, Fachmesse für internationales Transport- und Logistik-Management, findet vom 4. bis 6. November 2014 wieder in Hamburg statt. Man habe den Termin im November bewusst parallel zum traditionellen Hamburger Schiffsmaklertreffen gelegt, das seit 1948 immer Anfang November veranstaltet wird und mehrere Tausend Reeder und Schiffsmakler aus aller Welt in Hamburg versammelt, sagte kürzlich Julia Kinzelmann, Projektleiterin der transfairlog 2014. Der Veranstalter der transfairlog, die Münchner Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH, sieht darin auch ein großes zusätzliches Besucherpotenzial.

Die transfairlog 2014 wird auf dem Gelände der Messe Hamburg die komplette Bandbreite moderner strategischer und operativer Lösungen für die Supply Chain und globale Transportprozesse zeigen. Die Ausstellung dreht sich um See- und Hinterlandverkehre, Speditionsdienstleistungen sowie den Warenumschlag in Containern und auf Palette. Außerdem beschäftigt sich die Messe mit Betriebseinrichtungen, Lageroptimierung, Prozessteuerung und Flurförderzeugen. Zusätzlich zur Ausstellung wird die transfairlog 2014 ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Sonderschauen und Fachvorträgen bieten. Als einer der wirtschaftsstärksten Umschlagknoten Europas sei Hamburg ein hervorragender Standort, um die Themen rund um die logistischen Herausforderungen aller Nord- und Ostsee-Anrainerstaaten zu diskutieren und Innovationen zu zeigen, ließ die Euroexpo GmbH verlauten.

Die Premierenveranstaltung der transfairlog, die vom 12. bis 14. Juni 2012 in Hamburg stattfand, zog 212 Aussteller aus zehn Ländern und 2.650 Fachbesucher in die Hansestadt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung