Werbung
Werbung
Werbung

Fachmesse: SIL 2016 in Barcelona verzeichnet Zuwächse

Spanische Logistikmesse war 2016 so international wie nie.
Zur Logistikfachmesse SIL 2016 in Barcelona gaben sich mehr als 30.000 Besucher ein Stelldichein. (Foto: SIL)
Zur Logistikfachmesse SIL 2016 in Barcelona gaben sich mehr als 30.000 Besucher ein Stelldichein. (Foto: SIL)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Zur Logistikfachmesse SIL 2016 (Salón Internacional de la Logística y de la Manutención), die vom 7. bis 9. Juni in Barcelona stattfand, sind nach Veranstalterangaben mehr als 30.000 Besucher gekommen (SIL 2015: 25.000 Besucher). Auch bei der Ausstellerzahl konnte die Messe gegenüber dem Vorjahr zulegen: 2016 nahmen 600 Unternehmen teil, 2015 waren es 550 gewesen. Den bislang größten Zuspruch hatte die SIL im Jahr 2008 erzielt, mit mehr als 40.000 Besuchern und mit 1.000 Ausstellern.

Die diesjährige 18. Auflage verzeichnete nach Angaben des Organisators, Consorci de la Zona Franca de Barcelona, das höchste Maß an Internationalität in der Geschichte der SIL. Mehr als 45 Prozent der teilnehmenden Unternehmen kamen aus dem Ausland, aus 35 Ländern. Die Top 3 der internationalen Ausstellerländer waren: Frankreich, Italien und China. Abgerundet wurde die SIL 2016 durch ein umfangreiches Foren- und Kongressprogramm.

Nach Angaben der Organisatoren habe die SIL erneut ihre Führungsposition in Spanien und Südeuropa bekräftigt und sich als Referenzveranstaltung in Europa für die Geschäfte und Kontakte zwischen dem Mittelmeerraum und Lateinamerika positioniert.

Der nächste Salón Internacional de la Logística y de la Manutención (SIL) öffnet vom 6. bis 8. Juni 2017 erneut in Barcelona die Tore.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung