Werbung
Werbung
Werbung

Fachmesse: FachPack 2015 gestartet

Erstmals Fokusthema „Kennzeichnen und Etikettieren“.
Die Messe FachPack hat ab heute wieder für das Fachpublikum geöffnet. (Archivbild 2013, Messe Nürnberg GmbH)
Die Messe FachPack hat ab heute wieder für das Fachpublikum geöffnet. (Archivbild 2013, Messe Nürnberg GmbH)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Die europäische Fachmesse für Verpackungslösungen FachPack hat am 29. September 2015 nach zweijähriger Pause wieder ihre Tore für rund 37.000 erwartete Fachbesucher aus aller Welt geöffnet. Bis zum 1. Oktober 2015 zeigen in Nünberg rund 1.500 Austeller, davon 400 internationale Unternehmen, auf rund 60.000 Quadratmetern Neuheiten und Lösungen rund um die Themen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik.

Thema Kennzeichnen im Fokus

Mit „Kennzeichnen und Etikettieren“ soll dabei erstmals auch ein einzelnes Thema in den Fokus des Messegeschehens gerückt werden. Auf etlichen Sonderveranstaltungen können die Besucher unter anderem dem Thema Smart Labeling, Auto-ID-Systeme, Track & Trace-Anwendungen sowie der Weiterentwicklung von RFID-Chips auf den Grund gehen. Beispielsweise erwartet die Besucher eine Sonderschau zum Thema „Smart Labeling - ein Blick in die Zukunft“ (Halle 3A, Stand 317), die in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) konzipiert wurde. Die Ausstellung, die in einer erstmals während der FachPack bespielten rund 9.000 Quadratmeter großen neuen Messehalle stattfindet, werde alles rund um die Anwendung von RFID-Tags und Smart Labels in den Bereichen Logistik & Dienstleistung, Handel, Produktion und IT zeigen. Zudem laden der Pavillon „Etiketten & mehr“ (Halle 9, Stand 318) sowie die Sonderschau „Packaging & Design“ (Halle 5, Stand 111) ein, das Fokusthema weiter zu vertiefen.

Weniger Abfall, mehr Leistung

Ebenfalls neu auf der FachPack ist in diesem Jahr der Marktplatz „Process & Materials“, wo verschiedene Unternehmen zeigen, wie man mit neuen Technologien die eigene Wirtschaftsleistung steigern und gleichzeitig Ressourcen schonen kann.

Verpackung und Logistik

Aber auch Verpackungsmaterialien- und Maschinen sowie Karrierechancen in der Verpackungswirtschaft sollen im 36. Jahrgang der FachPack eine Rolle spielen. Auf dem „Forum Wellpappe“ beispielsweise können sich alle Interessierten über digitale und mitdenkende Verpackungen informieren. Im „Forum PackBox“ (Halle 4, Stand 360) warten nach Veranstalterinformationen hingegen Kurzvorträge und Diskussionsrunden zur Verpackungslogistik sowie zu den Themen Maschinenbau und Verpackungsdruck.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung