Werbung
Werbung
Werbung

Fachforum: Fit für Cross-Channel-Handel

LOGISTIK HEUTE-Forum diskutiert Fragen rund um E-Commerce und Omnichannel.
Die Besichtigung des Warenverteilzentrums beim Wohnaccessoire-Händler Gries Deco/Depot ist das Highlight eines zweitätigen LOGISTIK HEUTE-Fachforums, das am 17. und 18. Mai in Niedernberg stattfindet. (Foto: Gries Deco)
Die Besichtigung des Warenverteilzentrums beim Wohnaccessoire-Händler Gries Deco/Depot ist das Highlight eines zweitätigen LOGISTIK HEUTE-Fachforums, das am 17. und 18. Mai in Niedernberg stattfindet. (Foto: Gries Deco)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Sofort und überall – in Zeiten ständiger Verfügbarkeit von Waren und der Möglichkeit des Rund-um-die-Uhr-Shoppings vom heimischen Sofa aus, müssen sich handelstreibende Unternehmen – vor allem deren Logistikverantwortliche – aber auch Fulfillment-Dienstleister, mit ganz neuen Herausforderungen auseinandersetzen. Dabei steht für etliche Händler nicht mehr nur der wachsende E-Commerce-Sektor als wesentlicher Treiber des Geschäfts im Vordergrund, auch die Mehrkanalfähigkeit gewinnt für Unternehmen aus dem Handelsbereich zunehmend an Bedeutung. Erfolg versprechend ist eine Investition in Omnichannel-Konzepte jedoch nur, wenn Handelstreibende in der Lage sind, Mehrwert in jedem einzelnen Kanal zu generieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich erschienene Studie des Beratungsunternehmens EY-Parthenon in Kooperation mit dem Dienstleister Arvato SCM Solutions (LOGISTIK HEUTE berichtete).

Mehrkanalfähigkeit etablieren

Viele Unternehmen stehen dabei vor der Frage, wie man Mehrkanalfähigkeit etabliert und darauf aufbauend eine passende Logistikstrategie entwickelt. Diese und weitere Fragen – etwa zur Bedeutung der digitalen Fitness in der Multichannel-Logistik – möchte das LOGISTIK HEUTE-Fachforum „Fit für Cross-Channel-Handel“ diskutieren, das am 17. und 18. Mai 2018 in Niedernberg bei Aschaffenburg stattfindet. Erwartet werden unter anderem Experten von MyMuesli, 1-2-3.tv, Sony DADC und weiteren Unternehmen, die über ihre Versand- und Logistikonzepte berichten werden.

Supply Chain erfolgreich digitalisieren

Highlight der zweitägigen Veranstaltung ist die Besichtigung des Warenverteilzentrums beim Wohnaccessoire-Spezialsten Gries Deco/Depot. Vor Ort können die Teilnehmer nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Dekohändlers werfen, sondern auch erfahren, wie das familiengeführte Unternehmen es geschafft hat, seine Logistik- und vor allem seine Zollabwicklung erfolgreich zu digitalisieren. Um die Eindrücke zu vertiefen, wird der Geschäftsführer und Chief Operating Officer des Händlers, Dr. Patric Spethmann, vor Ort zudem einen Vortrag halten zum Thema: „Mittels einer digitalen Supply-Chain-Lösung globale Transparenz über alle Wertschöpfungsschritte sichern“.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung