Werbung
Werbung
Werbung

EXPO REAL 2019: Innovationen im Fokus

Immobilienmesse verzeichnet 2.127 Aussteller.

Die EXPO REAL hat am 7. Oktober ihre Pforten auf dem Messegelände in München geöffnet. (Foto: Matthias Pieringer)
Die EXPO REAL hat am 7. Oktober ihre Pforten auf dem Messegelände in München geöffnet. (Foto: Matthias Pieringer)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Um 9 Uhr war es soweit: Die Immobilienfachmesse EXPO REAL, die von heute an bis zum 9. Oktober 2019 auf dem Messegelände in München stattfindet, hat ihre Pforten für Besucher aus aller Welt geöffnet. Im Fokus der Leistungsschau, die von der Messe München veranstaltet wird, steht das Thema Innovationen in der Immobilienwirtschaft. Ergänzend dazu gibt es auf der Leistungsschau in diesem Jahr eine neue zusätzliche Halle. Damit erstreckt sich die EXPO REAL nun über insgesamt sieben Messehallen. Die neue Halle NOVA3 soll nach Angaben des Veranstalters vor allem Themen und Trends für innovationsorientierte Unternehmen abbilden: „Das Thema Innovation hat sich zu einer substanziellen Säule der Messe entwickelt. Deshalb haben wir jetzt mit der Halle NOVA3 einen zentralen Anlaufpunkt für Aussteller wie Besucher“, erklärt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

„Start-ups, Grown-ups und innovationsorientierte Unternehmen vernetzen sich hier, dazu kommt ein eigenes Konferenzprogramm.“ Die Themen reichten von Einhörnern in der Immobilienwirtschaft über die rasante Urbanisierung in China bis hin zur Frage „Wie man all sein Geld verliert, bankrott geht und als Star zurückkommt“. Zu den Top-Speakern zählen laut der Messegesellschaft Morten Lund von Poshtel International, Duke Long von The Duke Long Agency, Hongqi Guo von Yitong VI Design und Markus Lehnert von Marriott International.

Darüber hinaus werden nach Veranstalter-Angaben der Brexit, die USA sowie die Zinspolitik eine Rolle spielen. Ein Teil der insgesamt 2.127 Aussteller bespielt auch den Bereich der Logistikimmobilien. Darunter Unternehmen wie Goodman, Prologis, Segro, P3 Logistic Parks und Garbe sowie unterschiedliche Regionen in Deutschland und verschiedene See- und Flughäfen. Zudem ist der Themenkomplex Teil des umfangreichen Rahmenprogramms der Messe:

  • Logistik in Europa – Aufbruch in die nächste Dekade 7. Oktober 2019, 12.00 – 12.45 Uhr, Halle A1, Stand 250
  • Logistik Entwicklung in Europa 7. Oktober 2019, 15.00 – 15.45 Uhr, Halle A1, Stand 250
  • Was bewegt den Markt – Logistik 8. Oktober 2019, 10.45 – 11.15 Uhr, Halle C1, Stand 230
  • Alternative Real Estate Investment - Jenseits von Büro-, Einzelhandels, Wohn- und Logistikimmobilien 8. Oktober 2019, 11.15- 12.15 Uhr, Halle B2, Konferenzraum B21
  • Logistik 2030 - Trends, Standorte, Produkte 8. Oktober 2019, 11.45 – 12.30 Uhr, Halle B1, Konferenzraum B13
  • Investitionen in Logistikimmobilien: Ist der Boom vorbei? 8. Oktober 2019, 14.00 – 14.50 Uhr, Halle C1, Stand 442
  • Keine Flächen, keine Genehmigung, keine Logistikimmobilie - wie gelingt der Durchbruch? 8. Oktober 2019, 15.00 – 15.50 Uhr, Halle C1, Stand 442
  • Karriereperspektiven in den Bereichen Hotel, Einzelhandel und Logistik 9. Oktober 2019, 10.00 – 10.45 Uhr, Halle B1, Konferenzraum B11
  • Stadtlogistik 2030 zwischen Service just in time und nachhaltiger Stadtentwicklung 9. Oktober 2019, 10.30 – 13.30 Uhr, Halle C1, Stand 442
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung