Werbung
Werbung
Werbung

EXCHAiNGE: Fachkonferenz beschäftigt sich mit dem Thema Blockchain-Anwendungen

Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren Chancen und Risiken der Technologie.

Welche Blockchain-Anwendungen sind für die Logistik bereits durchführbar und gewinnbringend? Diese Frage soll eine Session auf der EXCHAiNGE 2019 klären. (Foto: Sashkin/Fotolia)
Welche Blockchain-Anwendungen sind für die Logistik bereits durchführbar und gewinnbringend? Diese Frage soll eine Session auf der EXCHAiNGE 2019 klären. (Foto: Sashkin/Fotolia)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Läutet die Blockchain eine mögliche technologische Disruption in der Supply Chain ein? Und wie können Blockchain, Internet of Things und Supply Chain die Wertschöpfung erhöhen? Diesen Fragen widmet sich die Fachkonferenz EXCHAiNGE, die am 26. und 27. November in Frankfurt am Main über die Bühne geht und von der Euroexpo Messe- und Kongress GmbH veranstaltet wird. Unter der Leitung von Dr. Kerstin Höfle, Head of Technology Management, Körber Logistics Systems GmbH, diskutieren am 27. November von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr Experten von Evan.network, Fraunhofer IML, Sartorius und der Logistik-Initiative Hamburg über erfolgreiche Anwendungsfälle und die Voraussetzungen, Meilensteine zu meistern sowie Hürden bei der Implementierung von Blockchain-Technologien zu überwinden.

Wie die Euroexpo außerdem mitteilt, werden im Rahmen der EXCHAiNGE innerhalb weiterer Sessions auch die Themen nachhaltiges Wirtschaften, Verantwortungswechsel für eine neue First und Last Mile, New Work: Kultur und Mindsets sowie Innovation und Kollaboration diskutiert. Höhepunkt der Veranstaltung ist nach Angaben der Messegesellschaft die Verleihung der Supply Chain Awards am Abend des zweiten Veranstaltungstages. Die Unternehmen Bosch, Continental, Lufthansa Technik Logistik Services und Nokia gehen in die Finalrunde des Supply Chain Management Awards 2019. Die Start-ups Magazino, Metrilus, ParcelLab und Shipcloud kämpfen in der letzten Runde um den Smart Solution Award 2019.

Der Supply –Chain-Gipfel findet wie im vergangenen Jahr auch im Rahmen der Mobilitätsplattform Hypermotion statt, die vom 26. bis 28. November auf dem Messegelände in Frankfurt am Main ihre Tore öffnet. Am 28. November geht unter dem Dach der Hypermotion außerdem die Logistics Digital Conference (LDC!), über die Bühne, die in mehreren Diskussionsrunden die Themen Innovationen für die Logistik, aktuelle Leuchtturmprojekte im Wirtschaftsbereich sowie das Image und die zukünftige Berufswelt für die Logistik erörtert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung