Erweiterung: Logistikdienstleister WLS vergrößert Standort in Bruck an der Leitha

Der Logistikdienstleister WLS, der sich auf Lebensmittel und Markenartikel spezialisiert hat, erweitert seinen Hauptsitz im österreichischen Bruck an der Leitha. Der Dienstleister wird rund 11.000 Quadratmeter Hallenfläche vom Entwickler P3 Logistic Parks mieten.

WLS mietet weitere 11.000 Quadratmeter Logistikfläche in Bruck an der Leitha. (Bild: P3 Logistic Parks)
WLS mietet weitere 11.000 Quadratmeter Logistikfläche in Bruck an der Leitha. (Bild: P3 Logistic Parks)
Gunnar Knüpffer

P3 Logistic Parks, ein Entwickler und Eigentümer von Logistikimmobilien in Europa, plant die Hallenfläche seines Parks in Bruck an der Leitha um 10.740 Quadratmeter zu erweitern. Mieter ist der Logistikdienstleister WLS, der in den Bereichen Copacking, Warehousing und Distribution tätig ist und sich auf Lebensmittel und Markenartikel (FMCG) spezialisiert hat, heißt es in einer Mitteilung von P3 Logistic Parks vom 5. Mai.

Die Bauarbeiten haben begonnen und sollen bis September beendet werden. P3 hatte den Park in Bruck an der Leitha bereits 2020 um 8.000 Quadratmeter ausgebaut. Aufgrund einer hohen Nachfrage nach Logistikfläche sei nun eine Expansion um weitere knapp 11.000 Quadratmeter erfolgt. Damit ergibt sich eine Hallenfläche von rund 43.000 Quadratmetern. Bei einer lichten Höhe von 10 Metern kommen 10 Überladebrücken und ein ebenerdiges Tor hinzu.

P3 setzt zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume von Flora und Fauna auf dem Grundstück neben Begrünungsmaßnahmen auch ein naturnah gestaltetes Rückhaltebecken als Feuchtbiotop ein. Ebenso schafft der Entwickler die Voraussetzungen für die Errichtung einer Photovoltaikanlage, die der Mieter WLS in Folge eigens installieren möchte.

„Unser Park in Bruck an der Leitha ist ein ideales Beispiel für den rasanten Aufschwung, den die Logistikbranche in Österreich momentan erlebt“, sagte Sönke Kewitz, Geschäftsführer P3 Logistic Parks Deutschland.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird sich die Fläche des Standorts seit der Übernahme fast verdoppelt haben.

Der P3 Park befindet sich aufgrund seiner Lage im Wiener Becken und der Nähe zum Flughafen Schwechat innerhalb der logistischen Drehscheibe Wien-Bratislava-Györ. Durch eine Autobahnverbindung an der Kreuzung der A4 und der B211 sollen schnelle und unkomplizierte Transportwege gesichert sein.