Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Trotz spürbarer Abschwungtendenzen legt der Flughafenbetreiber Fraport AG eine positive Bilanz für die ersten neun Monate des Jahres vor. Die Zahl der Passagiere stieg in Frankfurt noch einmal um 0,1 Prozent auf 41,1 Mio., konzernweit sogar um 1,9 Prozent. Bei der Luftfracht lag die Steigerung in Frankfurt bei 1,2 Prozent, an allen Konzernstandorten sogar bei 2,9 Prozent auf 1.9 Mio. Tonnen. Der Konzernumsatz wuchs bereinigt um Sondereffekte zum Vergleichszeitraum 2007 um 4,4 Prozent. Absolut wurde ein Plus um 8,8 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro erzielt. Der EBITDA-Anstieg erreichte absolut 0,4 Prozent, bereinigt 1,8 Prozent, auf 492,5 Mio. Euro. Das Konzernergebnis lag mit knapp 220 Mio. Euro um 0,6 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung