Energieübertragung: Vielseitiger Stromabnehmer

Das System erlaubt laut Vahle Stromstärken bis 63 Ampere und eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 600 Meter pro Minute.

Der Stromabnehmer Multi Collect 125 ist nach Herstellerangaben in den meisten Krananlagen einsetzbar. (Foto: Vahle)
Der Stromabnehmer Multi Collect 125 ist nach Herstellerangaben in den meisten Krananlagen einsetzbar. (Foto: Vahle)
Therese Meitinger

Die Paul Vahle GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Kamen hat einen Stromabnehmer entwickelt, der nach Eigenangaben in den meisten Krananlagen unterschiedlicher Anbieter weltweit verbaut werden kann: den „Multi Collect 125“. Mit dieser Neuentwicklung will der Hersteller von Energie- und Datenübertragungssystemen für mobile Industrieanwendungen die Komplexität der verschiedenen Bauarten der Stromabnehmer auf ein Minimum reduzieren. Zudem ist die neue Standardlösung nach Anbieterangaben effizienter und günstiger als ihre Vorgänger.

„In nur einer Lösung reduzieren wir mit unserem neuen Stromabnehmer die Kosten und die Bauarten signifikant“, sagt Sergej Nickel, Produktmanager bei der Paul Vahle GmbH & Co. KG. Mit dem Multi Collect 125 hat das Kamener Unternehmen ein nach Eigenaussage vielseitig einsetzbares Produkt zur Energieversorgung von Krananlagen auf den Markt gebracht. Das System erlaubt laut Vahle Stromstärken bis 63 Ampere und eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 600 Meter pro Minute.

„Das Ergebnis ist ein extrem hoher Wirkungsgrad“, so Nickel. Der Multi Collect 125 soll mit sofortiger Wirkung zahlreiche Stromabnehmer der Typenreihen „KST“, „KSTL“ und „KSTLU“ ersetzen. Zudem bietet der Hersteller das Modell als Standard für alle Stromschienen von U15- und U25-Krananlagen an. Die Lösung erfordert laut Vahle keine besonderen Anschlüsse.

Printer Friendly, PDF & Email