Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Einzelhandelslogistik: H-E-B automatisiert mit Swisslog

Die amerikanische Einzelhandelskette realisiert mehrere Micro Fulfillment Centers mit AutoStore.

Mit dem AutoStore-System von Swisslog will die amerikanische Einzelhandelskette H-E-B mehrere Logistikzentren automatisieren. (Symbolbild: Swisslog)
Mit dem AutoStore-System von Swisslog will die amerikanische Einzelhandelskette H-E-B mehrere Logistikzentren automatisieren. (Symbolbild: Swisslog)
Melanie Endres

Swisslog hat den Zuschlag erhalten, die Retail-Kette H-E-B aus San Antonio, Texas für die wachsende Nachfrage in der Online-Auftragsabwicklung zu unterstützen. Wie der globale Intralogistik-Automatisierer mit Hauptsitz in der Schweiz am 8. Oktober bekannt gegeben hat, arbeitet Swisslog mit H-E-B zusammen, um eine Reihe von so genannten Micro Fulfillment Centers zu realisieren. Diese seien entscheidend für den weiteren Ausbau des Abhol- und Liefergeschäft von H-E-B.

„Wir bei Swisslog freuen uns, dass H-E-B auf uns setzt, um seine Anlagen mit modernster Automatisierung und Software auszustatten“, so Mitch Hayes, Vice President of E-Commerce and Retail bei Swisslog Region Americas. „COVID-19 und die Kunden-Verhaltensänderungen haben die Automatisierung in vielen Bereichen des Lebensmittelgeschäfts noch dringlicher gemacht. Die Automatisierung im Online-Lebensmittelgeschäft ist nicht länger eine Option - sondern sie ist eine immer notwendigere Voraussetzung, um als Unternehmen zu überleben und weiter zu wachsen.“

Frei Bordsteinkante

Die Micro Fulfillment Centers werden laut Swisslog die Führungsposition von H-E-B in der Retail-Branche stärken, indem sie die Online-Auftragsabwicklung vereinfachen und näher zum Kunden bringen. Dadurch soll die Einzelhandelskette in der Lage sein, der wachsenden Nachfrage nach Abholung „frei Bordsteinkante“ – also an Abholstationen außerhalb des Geschäfts – effizient zu begegnen, ohne das Einkaufserlebnis im Geschäft zu beeinträchtigen. Swisslog bietet nach eigenen Angaben eine Reihe von passenden Automatisierungslösungen und Software für die Online-Abwicklungsstrategien von Lebensmittelgeschäften an: ob „Hub-and-Spoke-Konzept“, ergänzende Automatisierungslösungen für Warenhäuser, kleine Abwicklungszentren oder vollautomatisierte Lebensmittelgeschäfte.

Flexible Lösung

Die neuen Micro Fulfillment Centers von H-E-B werden den Angaben zufolge mit dem „AutoStore“-System, der Swisslog „SynQ“-Software sowie Kommissionierstationen realisiert. Diese Ware-zu-Person-Lösung ist laut Swisslog eine der flexibelsten Automatisierungssysteme für die Auftragsabwicklung im Online-Lebensmittelgeschäft. Hier komme es speziell auf die Faktoren Lagerdichte, Kommissionierproduktivität und Vorlaufzeit an.

Printer Friendly, PDF & Email