In eigener Sache: Logistikberufe in den Fokus rücken

LOGISTIK HEUTE startet neue Serie über Menschen und Jobs im Wirtschaftsbereich Logistik.

Welche vielfältigen Berufsbilder die Logistik zu bieten hat und welche Geschichten sich dahinter verbergen, zeigt LOGISTIK HEUTE in einer neuen Serie. (Collage: Industrieblick/Fotolia))
Welche vielfältigen Berufsbilder die Logistik zu bieten hat und welche Geschichten sich dahinter verbergen, zeigt LOGISTIK HEUTE in einer neuen Serie. (Collage: Industrieblick/Fotolia))
Sandra Lehmann

Was bewegt Menschen dazu einen Beruf in der Logistik zu ergreifen? Was treibt sie an, in diesem Wirtschaftszweig zu arbeiten? Diesen Fragen widmet sich LOGISTIK HEUTE ab Ausgabe 6/2020 im Rahmen der neue Serie „Logistikberufe“. Dabei möchte die Redaktion Menschen in den Fokus rücken, die mit Leidenschaft in der Logistik arbeiten und dem Wirtschaftszweig so ein Gesicht geben. Außerdem möchte LOGISTIK HEUTE all die guten, wichtigen und spannenden Geschichten erzählen, die hinter einem Werdegang in der Logistik stehen und zeigen, wie vielfältig die Berufsbilder sind, die der Industriezweig zu bieten hat.

Prozesse im Blick

Den Anfang macht in der Juni-Ausgabe von LOGISTIK HEUTE Loubna Gilani, Area Managerin NRW bei Hellmann Worldwide Logistics. Die Logistikexpertin, die sich ihren Weg in den Wirtschaftszweig mit Neugierde und Leidenschaft gebahnt hat, findet es auch nach 20- Jahren Berufserfahrung immer wieder spannend hinter die Prozesse in der Logistik zu blicken und sie weiter zu optimieren.

„Das ist bis heute für mich die wichtigste Eigenschaft, die man für einen Job in der Logistik mitbringen muss: sich nicht mit dem Status Quo zu begnügen.“

Welche Talente außerdem wichtig sind, warum sie sich bei Hellmann wohl fühlt und welchen Stellenwert Frauen in der Logistik haben, erfahren Sie im ersten Teil der neuen LOGISTIK HEUTE-Serie „Logistikberufe“, die in Ausgabe 6/2020 am 17. Juni erschienen ist. Sie haben einen Beruf in der Logistik und eine interessante Geschichte dazu? Oder in Ihrem Unternehmen arbeitet jemand, dessen Karriereweg für andere eine Inspiration sein kann? Prima, denn genau diese Storys möchte LOGISTIK HEUTE erzählen. Wer uns einen Einblick in seinen Berufsalltag gewähren möchte, kann sich unter redaktion@logistik-heute.de gern melden.

Freier Download

Die Redaktion freut sich auf Ihre Vorschläge. LOGISTIK HEUTE möchte außerdem in den herausfordernden Corona-Zeiten ein positives Signal setzen und Ihnen die Lektüre des Fachmagazins auch auf einem weiteren digitalen Kanal ermöglichen: Deshalb ist die frisch erschienene Juni-Ausgabe in der LOGISTIK HEUTE-App für alle Nutzer frei lesbar. Dazu müssen Interessierte die App lediglich über den Google Play Store (Android) oder den App Store (iOS) installieren und anschließend LOGISTIK HEUTE 6/2020 anklicken.

Zuversicht für die Zukunft

Twitter-Mitarbeiter sollen „für immer“ im Homeoffice bleiben dürfen. Nie wieder Büro? Auch wenn dies nicht bei jedem Unternehmen möglich ist und bestimmt nicht alle Firmen so weit gehen wollen wie der US-amerikanische Kurznachrichtendienst: Die Arbeitswelt von morgen wird eine andere sein.

Videokonferenz statt Meeting, Vertrieb per Chat statt Vor-Ort-Besuch, lang anhaltendes Homeoffice statt Präsenz im Betrieb – was vor der Corona-Pandemie eher unüblich war, ist heute vielerorts gelebte Praxis.

Printer Friendly, PDF & Email