Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Auf dem Branchenkongress „ECR-Tag“ in Stuttgart haben der US-amerikanische Süßwarenkonzern Mars Inc., die Kölner Rewe-Zentral-Aktiengesellschaft, die Chep Deutschland GmbH in Köln und das Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML den „ECR Award 2013“ erhalten. Sie bekamen den „Branchen-Oscar der Konsumgüterwirtschaft“ in der Kategorie „Unternehmenskooperation Supply Side“ für ihr Kooperationsprojekt smaRTI („Smart Reusable Transport Items“).

In insgesamt vier Kategorien prämierte die Kölner Standardisierungsorganisation GS1 Germany GmbH bereits zum elften Mal herausragende unternehmensübergreifende Kooperationsprojekte, die im Sinne der Verbraucher sind. Im Projekt smaRTI suchen sich Transportgüter selbst ihren Weg durch das gesamte logistische Netzwerk (siehe LOGISTIK HEUTE 5/2012, S. 46). Die Projektpartner gehen davon aus, dass der Rollout ihres Konzepts die Bestellprozessfehler auf unter 0,5 Prozent reduziert und allein dem deutschen Handel ein Umsatzplus von acht Mrd. Euro bescheren kann.

Den ECR Award als „Unternehmenskooperation Demand Side“ erhielten darüber hinaus die Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel, und die Düsseldorfer Henkel AG & Co. KGaA für einen neuartigen Category-Management-Prozess. Durch eine gezielte Ansprache ehemaliger Schlecker-Kunden konnte der Drogeriemarkt in der Kategorie Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel (WPR) Umsatz (plus 16 Prozent) und Marktanteil (plus drei Prozent) steigern. Der Ansatz soll nach der flächendeckenden Umsetzung in allen Rossmann-Verkaufsstellen auch im Segment Reinigung & Pflege ausgerollt werden.

Als Einzelunternehmen wurde zudem die Frankfurter Nestlé Deutschland AG geehrt. Auf der Supply Side steigere Nestlé mit „Optimal Shelf Availability“ die Lieferperformance. Zudem garantieren „Continuous-Replenishment-Prozesse“ (CRP) eine hohe Warenverfügbarkeit, urteilte die 18-köpfige Jury.

Zur Unternehmerpersönlichkeit des Jahres kürte die Expertenrunde aus Industrie, Handel, Wissenschaft, Medien und Unternehmensberatung Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Karlsruher dm-drogerie markt GmbH + Co. KG. Er erhielt die Auszeichnung für seinen persönlichen Einsatz im Bereich „Efficient Consumer Response“ (ECR), bei unternehmensübergreifenden Standards und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Lieferanten und Industriepartnern.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung