E-Commerce: Online-Weinhändler Vicampo erhält neues Logistikzentrum in Hochheim

Online-Weinhändler Vicampo zieht von Ginsheim-Gustavsburg nach Hochheim um.

VGP Park Hochheim: Vicampo mietet neben Lagerfläche auch Büro-, Sozial-, und Technikflächen, sowie 85 PKW-Stellplätze an. (Foto: VGP)
VGP Park Hochheim: Vicampo mietet neben Lagerfläche auch Büro-, Sozial-, und Technikflächen, sowie 85 PKW-Stellplätze an. (Foto: VGP)
Matthias Pieringer

VGP NV („VGP“), Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistik- und Gewerbeimmobilien, hat den VGP Park Hochheim an den deutschen Online-Weinhändler Vicampo übergeben. Der Industrie- und Gewerbepark, der auf einer Grundstücksfläche von rund 25.000 Quadratmeter entsteht, werde Vicampo als Unternehmenssitz und modernes Versandzentrum dienen, teilte VGP am 28. September mit.

Der VGP Park Hochheim befindet sich im Westen des Rhein-Main-Gebiets nahe der Bundesautobahn A3, welche von der niederländischen Grenze durch das Ruhrgebiet, den Kölner Raum und Ostbayern bis zur österreichischen Grenze bei Schärding verläuft. Darüber hinaus liegt der Logistikstandort den Angaben zufolge weniger als zwanzig Autominuten von den deutschen Großstädten Mainz und Wiesbaden entfernt.

Vicampo benötigt für seine Geschäftstätigkeit eine größere Fläche. Deshalb begann VGP im vergangenen Jahr, die circa 12.000 Quadratmeter große Immobilie zu entwickeln. Das Gebäude wurde laut dem Entwickler als maßgeschneiderte Lösung eigens für Vicampo geplant und errichtet, und bietet Raum für optimierte Prozessabläufe und Automatisierungstechnik. Das Gebäude werde nach DGNB-Gold (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) zertifiziert.

Vicampo zieht aus dem VGP Park Ginsheim-Gustavsburg um und mietet neben Lagerfläche auch Büro-, Sozial-, und Technikflächen, sowie 85 PKW-Stellplätze an.

Christian Fricke, Geschäftsführer von VICAMPO.de GmbH, sagte: „Wir freuen uns alle darauf, zum 1. Oktober 2023 in das größere und modernere Logistikzentrum umzuziehen. Dieser Schritt wird die Grundlage für weiteres Wachstum schaffen, denn die maßgeschneiderte Automatisierungstechnik wird für noch effizientere Abwicklung unserer B2C-Weinlogistik sorgen. Mit VGP haben wir einen verlässlichen Partner an unserer Seite, mit dem uns eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet. Das hat sich auch jetzt beim Bau des neuen Standorts bewährt.“

Darius Scheible, einer der beiden Deutschland-Geschäftsführer von VGP, kommentierte das erweiterte Mietverhältnis: „Es freut uns sehr, dass der Umzug unseres Langzeitkunden Vicampo auf eine größere Fläche im neuen VGP Park Hochheim entsprechend der Wünsche des Kunden umgesetzt werden konnte.“