Werbung
Werbung
Werbung

E-Commerce: Neues Logistikzentrum für Amazon

Der Online-Händler siedelt sich in Bremen an.

Im GVZ Bremen sollen 12.500 Quadratmeter Logistikfläche für den Online-Händler Amazon entstehen. (Foto: Goodman)
Im GVZ Bremen sollen 12.500 Quadratmeter Logistikfläche für den Online-Händler Amazon entstehen. (Foto: Goodman)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Der Logistikimmobilienentwickler Goodman errichtet in Bremen eine neue Immobilie für den Online-Versandhändler Amazon, das gab Goodman am 31. Mai bekannt. Im Güterverkehrszentrum (GVZ) in Bremen sollen auf einem Gelände von etwa 38.000 Quadratmetern eine rund 12.500 Quadratmeter große Logistikanlage sowie ein mehrstöckiges Parkhaus entstehen. Das Verteilzentrum in Bremen wird voraussichtlich im Herbst 2019 fertiggestellt werden, so die Meldung.

12.500 Quadratmeter und 130 Arbeitsplätze

„Wir freuen uns sehr, ein Verteilzentrum in Bremen zu eröffnen, in dem mehr als 20 Jahre logistische Kompetenz, technologischer Fortschritt und Investitionen in die Transportinfrastruktur stecken. So kann Amazon Kunden schnellere und flexiblere Lieferoptionen anbieten“, sagte Bernd Gschaider, Direktor von Amazon Logistics in Deutschland.

Im ersten Schritt wird Amazon laut Pressemitteilung zirka 130 Arbeitsplätze schaffen. Für die Auslieferung der Pakete an die Kunden sollen bei den Lieferpartnern mehr als 400 Fahrer zuständig sein. Zusätzlich zum Gebäude errichtet Goodman eigenen Angaben zufolge daher ein mehrstöckiges Parkhaus für die Amazon-Zustell-Vans mit 277 Plätzen. Das Parkhaus biete einen schnelleren Zugriff auf die eigene Zustellflotte für einen effizienteren Einsatz bei der letzten Meile. Zudem sollen 1.200 Quadratmeter Büro-Mezzanin und ein 3.700 Quadratmeter großes Vordach als Teil des 12.500 Quadratmeter großen Logistikzentrums entstehen.

„Jede Amazon-Immobilie ist so konzipiert, dass eine kosten- und zeiteffiziente Kommissionierung, Verpackung und Zustellung der Waren an die Kunden sichergestellt ist. Aus diesem Grund hat Bremen als Verkehrsknotenpunkt mit seiner hervorragenden Anbindung an die Schifffahrt, den Schienen- und den Straßenverkehr für uns eine enorme strategische Bedeutung“, so Christof Prange, Head of Business Development bei Goodman Germany.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung