E-Commerce: Mytheresa bekommt neues Logistikzentrum

Mytheresa siedelt sich am Flughafen Leipzig/Halle an, bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Der Baubeginn des Greenfield-Solitärs mit fünf Einheiten ist für das Frühjahr 2022 geplant und die Fertigstellung für 2023. (Visualisierung: Intaurus)
Der Baubeginn des Greenfield-Solitärs mit fünf Einheiten ist für das Frühjahr 2022 geplant und die Fertigstellung für 2023. (Visualisierung: Intaurus)
Matthias Pieringer

Die E-Commerce-Plattform für Designer-Luxusmode Mytheresa hat angekündigt, am Flughafen Leipzig/Halle einen neuen Logistikstandort zu eröffnen. Ab Mitte 2023 sollen im Südwesten des Flughafens Leipzig/Halle rund 500 neue Arbeitsplätze entstehen, später bis zu 1.000. Dies teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG kürzlich mit. „Wir haben mit Mytheresa erfolgreich ein weiteres innovatives und dynamisch wachsendes E-Commerce-Unternehmen bei uns am Flughafen angesiedelt“, sagte Götz Ahmelmann, CEO der Mitteldeutschen Flughafen AG.

55.000 Quadratmeter Nutzfläche

Die Intaurus Unternehmensgruppe als Investor, Entwickler und Verwalter von Industrie-, Logistik- und Gewerbeimmobilien hat vom Flughafen Leipzig/Halle ein 105.700 Quadratmeter großes Grundstück übernommen und wird den Angaben zufolge Anfang 2022 beginnen, für Mytheresa einen modernen Logistikneubau mit 55.000 Quadratmeter Nutzfläche unmittelbar am Flughafen zu errichten. Oliver Raigel, Geschäftsführer der Intaurus Unternehmensgruppe: „Um Mytheresa bei seinem Wachstum zu begleiten, haben wir neben unserem gemeinsamen Heimatmarkt München deutschlandweit die besten Standorte gesichtet und aufbereitet. Eine zentrale Anforderung seitens Mytheresa war die Nähe zu einem international operierenden Cargo Flughafen. Somit hat sich das Grundstück direkt am Flughafen Leipzig am meisten empfohlen.“

„Wir freuen uns sehr, durch das neue Logistikzentrum direkt am Flughafen in Leipzig noch effizienter und schneller Kunden in aller Welt und hier in Deutschland bedienen zu können“, so Sebastian Dietzmann, COO bei Mytheresa. „Dies ist ein weiterer logischer Schritt, für das Wachstum und die Globalisierung von Mytheresa.“ Mytheresa verfügt bereits über ein Logistikzentrum in Heimstetten bei München.

Printer Friendly, PDF & Email