E-Commerce: Metro Logistics bietet in Altlandsberg logistisches Fulfillment an

Online-Shops und Start-ups können in dem Multi-User-Logistikstandort von Metro Logistics in Brandenburg ihre E-Commerce-Bestellungen abwickeln.

Metro Logistics offeriert in Altlandsberg eine Plattform für das logistische Fulfillment von E-Commerce-Bestellungen. Zielgruppe sind Online-Shops und Start-ups. (Bild: Metro Logistics)
Metro Logistics offeriert in Altlandsberg eine Plattform für das logistische Fulfillment von E-Commerce-Bestellungen. Zielgruppe sind Online-Shops und Start-ups. (Bild: Metro Logistics)
Gunnar Knüpffer

Metro Logistics launcht in Altlandsberg, Brandenburg, eine neue Plattform für das logistische Fulfillment von E-Commerce-Bestellungen. Der Dienstleister für Beschaffungs-, Distributions- und Kontraktlogistik sowie für das logistische Fulfillment im E-Commerce schafft damit ein Angebot für Online-Shops und Start-ups mit kleineren Auftrags- und Sendungsmengen, teilte Metro Logistics am 17. Februar gegenüber der Presse mit.

Auf einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern können im Multi-User-Logistikstandort Altlandsberg künftig Aufträge aus unterschiedlichen Segmenten abgewickelt werden. Dort bietet der Dienstleister laut eigenen Angaben standardisierte operative Prozesse und Schnittstellen sowie transparente Kosten und einheitliche Rahmenbedingungen an.

„Dank unserer effizienten Prozesse können neue Kunden in der Regel innerhalb weniger Tage aufgeschaltet werden und ihr Business mit uns starten“, sagte Karsten Heubach, Senior Business Development Manager bei Metro Logistics.

Vom Wareneingang über die Kommissionierung bis hin zum Versand und Retourenmanagement würden sie die komplette Warenabwicklung übernehmen und darüber hinaus zusätzliche Value Added Services zur Verfügung stellen.

Mit seiner Fulfillment-Plattform richtet sich Metro Logistics an jene Unternehmen, die eine Logistiklösung für ihre Bestellabwicklung suchen und vielleicht noch nicht so viele Aufträge verzeichnen können, dass eine individuelle logistische Abwicklung wirtschaftlich wäre.

„Aus diesem Grund bieten wir in Altlandsberg, räumlich sehr nah an der Berliner Start-up-Szene, ein standardisiertes Logistikangebot für Kunden mit einem Auftragsvolumen von bis zu 200.000 Sendungen pro Jahr an“, erläuterte Ralf Kunert, Standortleiter Altlandsberg von Metro Logistics.

Aufgrund der verfügbaren Kapazitäten im Multi-User-Logistikzentrum Altlandsberg sei in Zukunft auch ein weiterer Ausbau denkbar.

Branchenguide