E-Commerce-Logistik: Paack setzt in Madrid auf Automatisierung mit AMR

270 autonome mobile Roboter (AMR) von Geek+, die auf zwei Ebenen verteilt sind, automatisieren das Madrider Distributionszentrum von Paack.

Unterstützt von AMR: Das Madrider Verteilzentrum von Paack umfasst mehr als 27.000 Quadratmeter und wickelt die Verteilung von Paketen ab, die für mehr als 60 Städte in Spanien bestimmt sind. (Foto: Geek+)
Unterstützt von AMR: Das Madrider Verteilzentrum von Paack umfasst mehr als 27.000 Quadratmeter und wickelt die Verteilung von Paketen ab, die für mehr als 60 Städte in Spanien bestimmt sind. (Foto: Geek+)
Matthias Pieringer

Paack, Anbieter von E-Commerce-Lieferlösungen, und das Robotik-Unternehmen Geek+ haben jetzt den Start eines groß angelegten autonomen, roboterbasierten Systems im Distributionszentrum von Paack in Madrid bekannt gegeben. Mehr als 270 Sortier- und Kommissionierroboter kommen zum Einsatz.

Das Distributionszentrum ist in zwei Bereiche unterteilt: ein Zwischengeschoss für die Sortierung und ein Kommissionierbereich im Erdgeschoss. Die Sortierroboter befördern die Pakete über Rutschen zu den Regalen im Erdgeschoss, wo die Kommissionierroboter die Pakete zu den Bedienern bringen. Mit dem neuen System kann das Distributionszentrum den Angaben zufolge eine Genauigkeit von 99,99 Prozent bei der Auftragsabwicklung garantieren und gleichzeitig über 10.000 Lieferungen pro Stunde abwickeln.

Jackson Zhang, Präsident von Geek+ Europe, sagte: „Wir sind sehr stolz auf die Leistung der Lösung, die wir zusammen mit Paack entwickelt haben.“ Dieses Projekt unterstreiche das Engagement von Geek+ bei der Automatisierung des spanischen Marktes, eines der wichtigsten Absatzgebiete für den Robotik-Anbieter.

Aussagen in diesem Video müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Jean Gateau, Key Account Director bei Geek+, sagte: „Indem wir KI-gesteuerte Logistikroboter mit der Sortierung und dem Transport der eingehenden Pakete im Distributionszentrum betraut haben, hat Paack unserer Meinung nach einen neuen Branchenstandard gesetzt.”

Das Madrider Verteilzentrum von Paack umfasst mehr als 27.000 Quadratmeter und wickelt die Verteilung von Paketen ab, die für mehr als 60 Städte in Spanien bestimmt sind. Paack ist eine technologiegestützte Zustelllösung, die derzeit mehrere Millionen Bestellungen pro Monat von 150 internationalen Kunden ausliefert. Derzeit ist Paack in Spanien, Großbritannien, Frankreich, Portugal und Italien tätig und bietet eine Abdeckung in mehr als 100 europäischen Städten.