Werbung
Werbung
Werbung

E-Commerce: Den Shopper in den Fokus nehmen

GS1 veröffentlicht Omnichannel-Empfehlung für Handelsunternehmen.
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Omnichannel-Konzepte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, werden aber von den Handelsunternehmen in Deutschland als Herausforderung angesehen. Das geht aus der Studie „IT-Trends im Handel“ des EHI Retail Institute GmbH, Köln, hervor. Demnach schätzen nur 12 Prozent der Handelsunternehmen die eigene Kanalintegration als gut ein.

Erfolgreich auf allen Kanälen

Um die Unternehmen beim Ausbau ihrer Omnichannel-Strategien zu unterstützen, haben GS1 Germany und GS1 Schweiz gemeinsam mit Experten aus Handel und Industrie sowie Verbänden eine Anwendungsempfehlung für erfolgreichen Mehrkanal-Handel herausgegeben.

Strukturen aufbrechen

Wichtig sei dabei laut GS1 vor allem, dass die Käufer und ihr Verhalten noch mehr in den Fokus der eigenen Strategien gerückt werden. Dafür müssten bestehende Systeme, Strukturen und Prozesse aufgebrochen und Aufgabenfelder neu verteilt werden. Dann könne es den Unternehmen auch gelingen, die Shopper gezielter anzusprechen und die eigenen Sortimente besser auf deren Bedürfnisse anzupassen.

Beispiele und Hintergrundinfos

Deshalb stelle die Anwendungsempfehlung auch Methoden zur Generierung von Shopper Insights, Käufersegmentierung und der sogenannten Shopper Journey vor. Darüber hinaus seien in der Publikation Hintergrundinformationen, Beispiele und Checklisten zu relevanten Fragestellungen zu finden.

Die komplette Anwendungsempfehlung ist ab November 2015 erhältlich.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung