Werbung
Werbung
Werbung

E-Commerce: Breuninger wird mit „e-Star Award“ ausgezeichnet

Multichannel-Strategie des Modehauses überzeugt die Jury.
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Das zweite Jahr in Folge wurden gestern Abend, 7. Oktober 2014, die „e-Stars“ verliehen. Die Awards zeichnen in drei Kategorien Unternehmen und Persönlichkeiten des Interaktiven Handels aus, die im vergangenen Jahr die Entwicklung der Branche entscheidend geprägt haben. Den Rahmen für die Preisverleihung bildete die Eröffnungsfeier der Fachmesse etailment Summit & Expo 2.014 in Berlin. Veranstalter sind der Berliner Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh), die Deutscher Fachverlag GmbH (dfv Mediengruppe), Frankfurt am Main, und dessen Tochterunternehmen, der Kongressveranstalter The Conference Group GmbH (TCG), Frankfurt am Main.

Die Jury vergab den Award in folgenden drei Kategorien:

  • Mit dem e-Star „Cross Channel“ wurde das Stuttgarter Modehaus E. Breuninger GmbH & Co. ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es: „Breuninger zeigt eindrucksvoll, dass ein aus dem stationären Handel kommendes Unternehmen in einem stark von Venture Capital getriebenen Marktsegment mit dominanten Playern aus dem Online‐ und Versandhandel erfolgreich ein Multichannel‐Angebot entwickeln kann."
  • Der e-Star „bevh Young Business" ging an die Berliner Bloomy Days GmbH. Das 2012 gegründete Unternehmen verkauft Blumen‐Abos: Zum Festpreis bekommt man wöchentlich, im Zwei‐Wochen‐Takt oder einmal im Monat Blumen ins Büro oder nach Hause geliefert. Laudator Ulrich Betzold zur Entscheidung der Jury: „Der aus meiner Sicht wichtigste Punkt für die Entscheidung war, dass Bloomy Days von allen Nominierten der einzige Game‐Changer war. Hier wurde nicht nur ein Sortiment aus der Offline‐Welt in den Distanzhandel überführt, sondern dabei gleich noch eine der zentralen Schwächen dieses Sortiments in eine Stärke verwandelt.“ Denn durch den planbaren Absatz falle die Problematik der verderblichen Ware weg.
  • Mit dem e-Star „Personality Award“ zeichnete die Jury Tarek Müller als die Persönlichkeit des Interaktiven Handels aus. Die Jury erklärt: „Die unternehmerische Vita von Tarek Müller hat die Jury außerordentlich beeindruckt. Er ist nicht nur Unternehmer, Gründer und Gesellschafter, sondern auch Business Angel, Mentor und Finanzier ‐ und das mit 26 Jahren und aus eigenem Wachstum. Seine Unternehmen bieten nicht nur Dienstleistungen für den E‐Commerce, sondern er hat auch mit diversen Webshops selbst als erfolgreicher Händler gewirkt und weiß daher umfassend, wie die Branche in allen Facetten tickt.“

Neben der Preisverleihung fand an diesem Abend auch wieder die „Leaders‘ Lecture“ des bevh statt. Seit 2009 bietet sie für den Interaktiven Handel die Gelegenheit, mit Gastrednern aus Politik, Wirtschaft und Medien über aktuelle Fragen zu diskutieren.

Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide

Werbung