Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

E-Commerce: AO eröffnet neues Zentrallager

Von Bergheim aus möchte der Onlinehändler den europäischen Markt erobern.
Prologis entwickelte die neue Europazentrale für AO in Bergheim bei Köln. (Foto: Prologis)
Prologis entwickelte die neue Europazentrale für AO in Bergheim bei Köln. (Foto: Prologis)
Matthias Pieringer

AO World Plc., britischer Onlinehändler für Haushaltsgeräte und Consumer Electronics, hat am 13. Oktober 2016 seine neue Europazentrale im Gewerbegebiet Bergheim-Paffendorf offiziell eröffnet. Von dem Standort in Nordrhein-Westfalen aus will das Unternehmen den europäischen Markt erobern. „Mit einer Gewerbefläche von 84.000 Quadratmetern, einem hochmodernen Zentrallager mit 36.000 Quadratmetern und einem ansprechenden Verwaltungsgebäude mit 5.000 Quadratmetern haben wir uns bestens für dieses Ziel aufgestellt“, sagte John Roberts, Gründer und CEO von AO World. Derzeit arbeiten bereits 300 Mitarbeiter am neuen Standort. In der neuen Zentrale können bis zu 2.500 arbeiten. Außerdem verfügt das Gelände noch über zusätzliche Ausbaureserven.

Schrittweise neue Märkte aufbauen

Derzeit liefert AO vom Zentrallager in Bergheim bei Köln in den gesamten deutschen Markt und in die Niederlande. „Wir sind erfolgreich auf dem Kontinent gestartet und bauen nun schrittweise neue Märkte auf“, so Roberts.

Entwickelt wurde die Zentrale vom Logistikimmobilienspezialisten Prologis. AO World Plc. und Prologis kooperieren bereits seit fünf Jahren im britischen Crewe in der Nähe von Manchester. Dort betreibt AO sein Zentrallager für Großbritannien. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizierte den neuen Funktionsbau in Bergheim-Paffendorf mit dem Qualitätssiegel Silber.

Printer Friendly, PDF & Email