E-Commerce: Amazon mietet in Kaiserslautern

Garbe Industrial Real Estate hat eine Bestandsimmobilie an den Onlinehändler vermietet.

Im Sommer soll das neue Amazon-Verteilzentrum an den Start gehen – bis dahin werden auf dem Außengelände Verkehrsflächen und Stellplätze entstehen. (Visualisierung: Bremer Stuttgart GmbH)
Im Sommer soll das neue Amazon-Verteilzentrum an den Start gehen – bis dahin werden auf dem Außengelände Verkehrsflächen und Stellplätze entstehen. (Visualisierung: Bremer Stuttgart GmbH)
Melanie Endres

Wie Garbe Industrial Real Estate am 9. Februar vermeldet hat, hat das Unternehmen eine Bestandsimmobilie in Kaiserslautern an den Onlinehändler Amazon vermietet. Ab Sommer 2021 wird Amazon demnach dort ein Verteilzentrum betreiben und Pakete mit den bestellten Artikeln an die Kunden in der Region ausliefern.

Individuell zugeschnitten

Das Objekt mit einer Hallenfläche von 4.400 Quadratmetern steht laut Mitteilung auf einem 31.000 Quadratmeter großen Grundstück, das Garbe Industrial Real Estate im vergangenen Sommer erworben hatte. Die Immobilie werde derzeit auf die baulichen und logistischen Anforderungen von Amazon zugeschnitten und durch einen dreigeschossigen Vorbau erweitert. Darin sollen auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern Büros und Sozialräume untergebracht werden. Außerdem entstehen auf dem Außengelände Verkehrsflächen und Stellplätze für 76 Pkw und 168 Vans. Durchgeführt werden die Baumaßnahmen der Mitteilung zufolge von der Bremer Stuttgart GmbH, die als Generalunternehmer beauftragt ist.

„Ausschlaggebend für die Ansiedlung war vor allem die strategische Lage und die gute Anbindung an die Verkehrsinfrastruktur“, sagt Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate GmbH.

Der Standort liegt etwa fünf Kilometer von der Autobahn 6 entfernt, die Kaiserslautern in östlicher Richtung mit Mannheim und in westlicher Richtung mit Saarbrücken und Lothringen verbindet.

Für die letzte Meile

Amazon wird die Immobilie laut Mitteilung für die Logistik auf der letzten Meile nutzen. Die Pakete mit den von Endkunden bestellten Artikeln gelangen aus den großen Logistikzentren des Onlinehändlers in das kleinere Verteilzentrum. Dort werden sie ausgeladen, auf die Zustellrouten sortiert und anschließend an die Haustür geliefert. Damit dieser Transport zunehmend emissionsfrei erfolgen kann, stattet Garbe Industrial Real Estate die Immobilie nach Eigenangaben mit Vorrüstungen zur Aufladung von Elektrofahrzeugen aus.

„Der schnelle Vermietungserfolg zeigt, wie hoch der Bedarf an attraktiven Logistikimmobilien im Südwesten Deutschlands ist“, betont Hempel. „Deshalb werden wir unser Engagement in der Region weiter ausbauen.“

Printer Friendly, PDF & Email