E-Commerce: Amazon mietet 20.000 Quadratmeter in Leipzig

Im Logistikpark Leipzig des Immobilienunternehmens Demire entsteht eine Modular Delivery Station von Amazon.

Mit einer „Modular Delivery Station“ ist Amazon bald an 365 Tagen in Leipzig vertreten. Hier im Bild: Die Modular Delivery Station Borgstedt. (Foto: Amazon)
Mit einer „Modular Delivery Station“ ist Amazon bald an 365 Tagen in Leipzig vertreten. Hier im Bild: Die Modular Delivery Station Borgstedt. (Foto: Amazon)
Melanie Endres

Wie Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG kürzlich verkündet hat, hat der Onlinehändler Amazon im Logistikpark Leipzig 20.000 Quadratmeter Logistikfläche angemietet. Es soll dort eine „Modular Delivery Station“ errichtet werden, die als vorübergehendes Lager- und Vertriebszentrum genutzt werden soll.

Für 365 Tage

Bei der angemieteten Fläche handelt es sich laut Demire um eine bislang ungenutzte Freifläche auf dem Grundstück des 1994 errichteten Logistikparks. Die entstehende Konstruktion ist für einen Betrieb an 365 Tagen im Jahr ausgelegt und soll bis Anfang September 2020 fertiggestellt werden, so Demire auf Nachfrage von LOGISTIK HEUTE. Zusätzlich mietet der Onlinehändler 100 Stellplätze.

„Während sich die absolute Mehrheit unserer Verteilzentren in traditionellen Logistikhallen befindet, haben einige unserer Standorte eine kleinere Standfläche, was es Amazon ermöglicht, seine Aktivitäten in der letzten Meile auf weitere Standorte auszuweiten, um die Lieferungen für Amazon Kunden zu beschleunigen“, so die Angaben der Amazon-Pressestelle.

Für den Testbetrieb

Laut Amazon werden die modularen Gebäude vorübergehend genutzt, während die Entwicklung von permanenten Standorten in der Region geprüft wird. Dadurch könne in der Region „Fuß gefasst“ und den Kunden mehr Liefermöglichkeiten geboten werden. Den Angaben zufolge sind die Standorte mit allen notwendigen Einrichtungen einschließlich Toiletten und fließendem Wasser ausgestattet.

„Es ist kein Zelt, es ist ein modulares Gebäude und es hat dieselbe Technik und Ausstattung wie ein festes Gebäude“, so ein Amazon-Sprecher.

Bewährtes Konzept

Dieses Modell ist nicht neu, Amazon hat bereits Erfahrung mit modularen Verteilzentren, wie beispielsweise in Borgstedt oder Knüllwald. Die Modular Delivery Station Borgstedt wurde kürzlich durch ein festes Gebäude ersetzt.

„Wir rechnen damit, dass wir in Leipzig circa 150 Arbeitsplätze in unserem Verteilzentrum schaffen, für die Auslieferung werden bei unseren Lieferpartnern rund 350 Fahrer eingesetzt“, so Amazon zur Modular Delivery Station in Leipzig.

Gute Lage

Der Demire Logistikpark Leipzig bietet eine Gesamtfläche von rund 179.000 Quadratmetern im Drehkreuz Leipzig und ist nach Eigenangaben zu mehr als 90 Prozent vermietet. Im November 2019 gelang Demire nach eigenen Aussagen ein Mietvertragsabschluss mit dem koreanischen Automobilzulieferer Mobis Parts Europe über mehr als 10.060 Quadratmeter Logistikfläche. Der Logistikpark liegt in direkter Nachbarschaft zur Messe Leipzig und ist an den Nah- und Fernverkehr angebunden. Demnach besteht Anschluss an die Autobahnen A9, A14, und A38. Der Logistikpark verfügt ferner über einen eigenen Gleisanschluss für den Güter- und Fernverkehr, und liegt in Flughafennähe.

Printer Friendly, PDF & Email