Werbung
Werbung
Werbung

E-Commerce: Amazon feiert Weihnachtssaison 2013

Spitzenbestelltag bei Amazon.de war der 15. Dezember.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Amazon hat die Weihnachtssaison 2013 als „die beste aller Zeiten“ bezeichnet. Wie der Onlinehändler zum Jahresende mitteilte, bestellten die Käufer am sogenannten Cyber Monday (2. Dezember) weltweit 36,8 Mio. Artikel – was mit 426 Artikeln pro Sekunde einen neuen Rekord bedeute. Amazon lieferte in dieser Weihnachtssaison in 185 Länder.

Der Spitzenbestelltag 2013 auf Amazon.de war der 15. Dezember. Die deutschen Kunden orderten über 4,6 Mio. Artikel – mehr als 53 Produkte pro Sekunde.

Der Onlinehändler gab zudem bekannt, dass nach der diesjährigen Weihnachtssaison die deutschen Amazon-Logistikzentren bundesweit 1.300 Saisonkräfte übernehmen würden, einen Teil davon in unbefristete Positionen, den Großteil mindestens bis zum 31. Dezember 2014. Ursprünglich seien die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur für das Weihnachtsgeschäft eingestellt worden.

Die jüngsten Streikaktionen vor Weihnachten blieben nach Unternehmensangaben ohne Folgen für den Versand. „Amazon hat wie gewohnt pünktlich geliefert“, sagte der Geschäftsführer der Amazon.de GmbH, Ralf Kleber.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung