Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

E-Commerce: Amazon feiert Richtfest in Schönefeld bei Berlin

Im LOG Park Berlin Schönefeld gehen die Bauarbeiten voran.

Richtfest im LOG Park Berlin Schönefeld (v.r.n.l.): Michael May (Geschäftsführer May & Co.), Julian Pflugfelder (Geschäftsführer Pflugfelder Beteiligungsgesellschaft mbH), Dr. Udo Hase, Bürgermeister Gemeinde Schönefeld, Maximilian May (Geschäftsführer May & Co.) und Jürgen Pflugfelder (Geschäftsführender Gesellschafter der Pflugfelder Unternehmensgruppe). (Foto: May & Co.)
Richtfest im LOG Park Berlin Schönefeld (v.r.n.l.): Michael May (Geschäftsführer May & Co.), Julian Pflugfelder (Geschäftsführer Pflugfelder Beteiligungsgesellschaft mbH), Dr. Udo Hase, Bürgermeister Gemeinde Schönefeld, Maximilian May (Geschäftsführer May & Co.) und Jürgen Pflugfelder (Geschäftsführender Gesellschafter der Pflugfelder Unternehmensgruppe). (Foto: May & Co.)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Die Bauherren May & Co. und Pflugfelder haben heute, am 14. Mai, gemeinsam mit Amazon und der Gemeinde Schönefeld im LOG Park Berlin Schönefeld Richtfest gefeiert. Amazon, als erster Mieter des Projekts, soll nach Angaben der Pressemitteilung eine Hallen-, Büro- und Sozialfläche von circa 34.000 Quadratmeter nutzen.

Sortierzentrum für Pakete

Der Standort soll als Sortierzentrum eingesetzt werden, heißt es in der Mitteilung. Pakete aus Amazons europäischem Logistiknetzwerk sollen hier ankommen und nach Postleitzahlengebieten sortiert werden. Dann werden sie für den Versand an den Kunden in die Verteilzentren transportiert. Die erste Anlaufphase gehe bis Ende des Jahres. In dieser Zeit entstehen laut Angaben zunächst etwa 100 Arbeitsplätze.

„Wir freuen uns, neue Arbeitsplätze in Schönefeld zu schaffen, um unser Logistiknetzwerk auf der mittleren Meile auszubauen. Das Sortierzentrum wird eine wichtige Rolle dabei einnehmen, die schnelle und zuverlässige Lieferung zu ermöglichen, die Amazon Kunden kennen und schätzen“, sagte Andreas Marschner, Vice President EU Transportation Services bei Amazon.

Logistik als entscheidender Faktor

Das neue Amazon-Sortierzentrum soll den Angaben zufolge im Herbst 2019 an den Start gehen. Ein Vorteil des Standortes sind laut Mitteilung die gute Anbindung an die BAB 113/L402 und die Nähe zu Berlin. Der insgesamt 37 Hektar große LOG Park Berlin Schönefeld bietet Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Standort laut Mitteilung noch weitere 100.000 Quadratmeter Neubaufläche.

„Für den künftigen Erfolg von BER ist die Ansiedlung von Logistik ein entscheidender Faktor: Die Ansiedelung von Unternehmen wie Amazon ist wichtig, damit sich im Umfeld des Flughafens die notwendige Logistik-Infrastruktur bilden kann“, so Dr. Udo Haase, Bürgermeister von Schönefeld.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung