Douglas wehrt sich

Keine gemeinsame Lagerlogistik mit Müller geplant.

Redaktion (allg.)

Nach Medienberichten über den Einstieg des Drogeriekönigs Erwin Müller bei Douglas und Vorschlägen zur Synergienutzung von Logistikkapazitäten wehrt sich das Unternehmen öffentlich gegen die Ideen. „Wir sind gut aufgestellt – auch in den Bereichen Einkauf und Logistik“, teilte Firmenchef Henning Kreke der „Financial Times Deutschland“ in einer schriftlichen Stellungnahme mit.