Werbung
Werbung
Werbung

Doppelspitze für EK Automation

Andreas Böttner verstärkt Geschäftsführung des Transportrobotik-Spezialisten.
Andreas Böttner (Foto) bildet nun gemeinsam mit Andreas Anger die Geschäftsführung von EK Automation. (Foto: Moellenhoff)
Andreas Böttner (Foto) bildet nun gemeinsam mit Andreas Anger die Geschäftsführung von EK Automation. (Foto: Moellenhoff)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der FTS-Spezialist EK Automation verstärkt seine Geschäftsführung mit einer neuen Doppelspitze. Demnach hat das Unternehmen Andreas Böttner zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Das gab der Transportrobotik-Anbieter am 25. Mai der Öffentlichkeit gegenüber bekannt.

Marktposition ausbauen

In seiner neuen Position werde Böttner das Unternehmen nun gemeinsam mit Andreas Anger führen, der bereits seit 2015 in der Funktion des CEO tätig ist. Ziel sei es, die bisherige Marktposition des Anbieters weiter auszubauen und die strategische Unternehmensentwicklung voranzutreiben.

Seit 2011 im Unternehmen

Böttner ist bereits seit 2011 für EK Automation tätig und war zunächst als Berater für die Restrukturierung der Einkaufsabteilung zuständig. Kurze Zeit später hat der 37-Jährige nach Unternehmensangaben die Einkaufsabteilung als Leiter übernommen. Als Prokurist verantwortete er ab 2016 alle übergeordneten Unternehmensziele im operativen Tagesgeschäft.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung