Digitalisierung: Gebrüder Weiss bringt Echtzeit-Kundenportal

Das Online-Portal wurde Gebrüder Weiss zufolge bereits im Frühjahr 2020 bei Pilotkunden erfolgreich getestet.

MyGW ist nun für alle Kunden des Unternehmens in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, Ungarn und der Slowakei verfügbar. (Symbolbild: Oliver Le Moal / Adobe Stock)
MyGW ist nun für alle Kunden des Unternehmens in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, Ungarn und der Slowakei verfügbar. (Symbolbild: Oliver Le Moal / Adobe Stock)
Therese Meitinger
(erschienen bei Transport von Radosveta Angelova)

Gebrüder Weiss hat sein neues, digitales Kundenportal „myGW“ online gestellt. Ab sofort ist es für alle Kunden des Unternehmens in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, Ungarn und der Slowakei verfügbar. Über das Portal myGW kann nun die gesamte Kommunikation der Logistikdienstleister abgewickelt werden. Das online Portal wurde bereits im Frühjahr 2020 bei Pilotkunden erfolgreich getestet, sodass nun die Ausweitung in weitere Länder in Planung steht.

Wolfram Senger-Weiss, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Gebrüder Weiss:

„Mit myGW haben wir eine digitale Plattform geschaffen, auf der wir unseren Kunden Echtzeitinformationen zu ihren Warenströmen liefern. Und das bereichsübergreifend für Landtransporte, Luft- und Seefracht sowie Lagerlogistik. Das schafft maximale Transparenz und erleichtert den Informationsfluss in der kompletten Lieferkette. Mit myGW sind unsere Kunden auch ihren eigenen Kunden gegenüber jederzeit auskunftsfähig, was den exakten Status quo ihrer Sendungen angeht. Das ist ein großer Vorteil.“

Auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten

Im Zuge der Entwicklungsphase sei großer Wert auf Anwenderfreundlichkeit gelegt worden, sodass in diesem Punkt sehr eng mit den Kunden zusammengearbeitet worden sei. Durch die Unterstützung dieser sei das Portal noch enger auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten, so Wolfgang Brunner, Projektleiter des myGW-Kundenportals. Nach Abschluss der Pilotphase sei das Portal nun für alle Anwender ohne Einschränkung nutzbar und sei generell selbsterklärend. Komfort, Übersichtlichkeit und die einhergehende Zeitersparnis würden den Mehrwert der Plattform widerspiegeln. Die Einführung des Kundenportals sei ein wichtiger Schritt in der digitalen Entwicklung des Unternehmens, das 150 Standorte betreibt und über 7.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Wolfram Senger-Weiss beschreibt:

„So aufgestellt verfügen wir über eine starke Kompetenz in der physischen Abwicklung von Transport- und Logistikaufträgen. Dieses klassische Können ergänzen wir nun Schritt für Schritt um neue digitale Angebote, die ein in der Logistik bislang unerreichtes Kundenerlebnis ermöglichen. Mit unserem Commitment zu operativer und digitaler Exzellenz möchten wir unseren Kunden das Beste aus beiden Welten bieten und uns nachhaltig als ein Qualitätsführer in unserer Branche behaupten.“

Printer Friendly, PDF & Email