Deutscher Logistik-Kongress: Aus DLK wird 2024 BVL Supply Chain CX

Die BVL hat anlässlich des 40. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin ein neues Konzept und den künftigen Namen für die Veranstaltung vorgestellt.

Die Kartons sind schon gepackt: Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) zieht den Deutschen Logistik-Kongress ab 2024 ins Estrel Berlin um. 2024 findet der Gipfel dann unter dem Namen BVL Supply Chain CX statt. (Foto: Matthias Pieringer)
Die Kartons sind schon gepackt: Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) zieht den Deutschen Logistik-Kongress ab 2024 ins Estrel Berlin um. 2024 findet der Gipfel dann unter dem Namen BVL Supply Chain CX statt. (Foto: Matthias Pieringer)
Sandra Lehmann

Der 40. Deutsche Logistik-Kongress markiert das Ende einer Ära: Wie die Bundesvereinigung Logistik anlässlich des Jubiläums am 18. Oktober in Berlin verkündete, wird die Veranstaltung 2024 an einem neuen Ort und in einem neuen Format stattfinden. Nach Angaben des BVL-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Thomas Wimmer geht es vom Hotel InterConti und der Marlene Bar im kommenden Jahr ins Estrel Berlin.

Aus dem Deutschen Logistik-Kongress wird 2024 die BVL Supply Chain CX (Termin), wobei laut dem Veranstalter CX für Congress und eXpo, aber auch für Community und eXperience stehen kann.

Das Konzept werde künftig ein anderes sein: Ab 2024 wird es der BVL zufolge eine Zweiteilung zwischen Konferenz und Ausstellung geben. Gleichzeitig soll der Ausstellungsteil der Veranstaltung vergrößert werden, um mehr Platz für Exponate zu bieten. Es könne Side-Events bestimmter Branchen sowie für Start-ups geben. Darüber hinaus sollen mehr digitale Vernetzungsangebote für die Teilnehmer zur Verfügung stehen.

„Wir wollen bei Referierenden wie Teilnehmenden deutlich internationaler werden“, so Wimmer. „Wir werden weiterhin das beste Kongressprogramm und den C-Level-Austausch haben. Und wir wollen sichtbarer den Stolz auf unseren Wirtschaftsbereich zeigen.“

Geplant seien zudem vielfältigere Ticket-Optionen, beispielsweise mit Tagestickets oder günstigeren Expo-Tickets. Der Deutsche Logistik-Preis wird laut BVL auch 2024 ein zentraler Bestandteil der Veranstaltung sein.