Deutscher Logistik-Kongress 2021: BVL setzt auf hybride Veranstaltung

Alternativ zum Präsenzteil in Berlin ist auch eine rein digitale, kostenfreie Teilnahme am Kongress möglich.

Der Deutsche Logistik-Kongress ist 2021 als hybride Veranstaltung geplant - hier ein Blick auf das Kongressgeschehen in Berlin 2019. (Foto: BVL/Bublitz)
Der Deutsche Logistik-Kongress ist 2021 als hybride Veranstaltung geplant - hier ein Blick auf das Kongressgeschehen in Berlin 2019. (Foto: BVL/Bublitz)
Matthias Pieringer

Der Deutsche Logistik-Kongress 2021 soll vom 20. bis 22. Oktober unter dem Motto „Chancen nutzen - Adapt to lead“ als hybride Veranstaltung über die Bühne gehen. Wie die Bundesvereinigung Logistik (BVL) als Veranstalter am 19. Juli mitteilte, gibt es einen Präsenzteil in Berlin, zudem sollen viele Inhalte digital übertragen werden.

Austausch, Wissenstransfer, Diskussion

Der Fokus soll in bewährter Weise auf Austausch, Wissenstransfer und Diskussion liegen – im Plenum, in den Fachsequenzen und in der Ausstellung. Netzwerken werde ebenfalls möglich sein, auf Basis eines eigenen Sicherheits- und Hygienekonzeptes, so die BVL. Das Hygienekonzept fuße auf behördlichen Vorgaben und berücksichtige Erfahrungen und Erkenntnisse, „die die BVL und ihre Partner bei anderen Veranstaltungen gesammelt haben. Außerdem fließt Expertise des Landes Berlin ebenso ein wie die des Epidemiologen Professor Brinks von der Universität Witten-Herdecke. Das Konzept bildet damit stets den Stand der behördlichen Vorgaben ab und wird fortlaufend aktualisiert.“

Alternativ zum Präsenzteil ist nach Veranstalterangaben auch eine rein digitale Teilnahme am Kongress möglich, und zwar kostenfrei. Hierzu muss man sich separat anmelden.

Kongressmotto: „Chancen nutzen - Adapt to lead“

Inhaltlich steht der Kongress unter dem Motto „Chancen nutzen - Adapt to lead“. „Die Pandemie bedeutet trotz aller Unkenrufe keine Abkehr von globalisierten Warenströmen“, sagte Prof. Dr. Thomas Wimmer, Vorstandsvorsitzender der BVL. „Gleichwohl ändern sich Prozesse und Geschäftsmodelle. Supply Chain Management und Logistik befinden sich im Aufbruch und in permanenter Veränderung. Mehr denn je ist in der breiten Öffentlichkeit angekommen, welche Bedeutung Logistik hat. Selten war der Deutsche Logistik-Kongress relevanter.“

Auf dem diesjährigen Deutschen Logistik-Kongress soll diskutiert werden über Fragen wie: Welche Technologien werden die Wertschöpfungsketten beeinflussen? Wie erreichen wir echte Klimaneutralität? Wie schützen wir uns gegen Cyberkriminalität?

Verleihung des Deutschen Logistik-Preises 2021

Einer der Kongress-Höhepunkte soll traditionell wieder die Verleihung des Deutschen Logistik-Preises werden. „Ob digital zugeschaltet oder vor Ort in Berlin, auch 2021 lädt die BVL alle Teilnehmenden am Abend des ersten Kongresstags herzlich zu diesem besonderen Moment ein, wenn das Ergebnis der Beratungen der Jury mit ihrem Vorsitzenden Matthias Wissmann verkündet wird. Mit dem Deutschen Logistik-Preis werden besonders innovative und nachhaltige Lösungen ausgezeichnet, um sie zu fördern und zur Nachahmung anzuregen. Wer in Präsenz teilnimmt, ist im Anschluss zu persönlichen Begegnungen und Gesprächen in den Foyers und auf den Ausstellungsflächen eingeladen“, meldete die BVL.

Printer Friendly, PDF & Email