Werbung
Werbung
Werbung

Deutsche Bahn: Millionen-Auftrag in Katar

Beratungsprojekt beim Bau des Güter- und Fernbahnnetzes.
Millionenauftrag in Katar: Anfang April unterzeichnete die Deutsche Bahn den Deal. Foto: Deutsche Bahn
Millionenauftrag in Katar: Anfang April unterzeichnete die Deutsche Bahn den Deal. Foto: Deutsche Bahn
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Die Projektgesellschaft DB International hat einen Großauftrag im Emirat Katar bekommen. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde es mit der Rolle des „Shadow Operator“ für das Fern- und Güterverkehrsnetz beauftragt. Damit übernehme das internationale Ingenieurbüro und Beratungshaus der Deutschen Bahn die Funktion, den Auftraggeber Qatar Rail bei den Betriebsvorbereitungen zu beraten und zu unterstützen. Ziel sei es, alle Aspekte des Betriebes während des gesamten Projektes zu berücksichtigen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Personelle Verstärkung

DB International arbeitet bereits seit 2008 im Emirat Katar und hat das Konzept für das integrierte schienengebundene Verkehrsnetz der Metro in Doha, die den Flughafen mit dem Zentrum und den Fußballstadien für die WM 2022 verbinden soll, erstellt. Zudem ist DB International für die Konzeption von Fern- und Güterverkehrsstrecken in dem Emirat verantwortlich. Die deutschen Experten arbeiten an Planungsaufträgen für dieses Infrastrukturprojekt. Der neue Auftrag wird laut der Deutschen Bahn zu einer weiteren personellen Verstärkung der aktuell 70 Mitarbeiter starken Mannschaft in Doha führen. Der neue Auftrag bringe einen Umsatz in dreistelliger Millionenhöhe, betonte DB-International-Chef Niko Warbanoff in der Zeitung "Die Welt".

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung