Werbung
Werbung
Werbung

Cloud Computing: 763 Milliarden bis 2015

Handel und Lieferlogistik profitieren besonders stark vom IT-Trend.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der IT-Trend „Cloud Computing“ soll in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien und Spanien bis 2015 für ökonomische Effekte im Gesamtwert von 763 Mrd. Euro sorgen. Das geht zumindest aus dem zweiten Teil des „2011 Cloud Dividend Report“ hervor, den das britische Centre for Economics and Business Research (CEBR), London, im Auftrag der EMC Corporation, Hopkinton (USA), erarbeitet hat.

Die höchsten monetären Cloud-Effekte entfallen demnach mit 233,4 Mrd. Euro auf die Wirtschaftszweige Handel, Lieferlogistik und Hotellerie. Allein in Deutschland soll der Cloud-IT-Trend diesen drei Branchen in den kommenden vier Jahren Zusatzeinnahmen in Höhe von 55,5 Mrd. Euro bescheren.

Mit 39,3 Mrd. Euro profitiert auch die deutsche Fertigungsindustrie von der Entwicklung. Europaweit sind es in diesem Bereich 98,5 Mrd. Euro. In der Produktion sieht der CEBR-Report die größten Chancen in der Anpassung der IT an Saisonschwankungen. Dem Mittelstand gibt Cloud-IT der Studie zufolge insbesondere durch beschleunigte Markteinführungen und neue Geschäftsmodelle Auftrieb.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung